Neuer Intel-Mac in der Pipeline

| 11:19 Uhr | 0 Kommentare

Der Übergang von Intel-Prozessoren zu Apple Silicon ist längst eingeläutet. Vor etwas mehr als einem Jahr erschienen die ersten Macs mit M1-Chip. Im Laufe dieses Jahres folgten weitere Modelle. Zuletzt präsentierte Apple das 14 Zoll und 16 Zoll MacBook Pro mit M1 Pro und M1 Max Chip. Apples Ziel ist es, den Wechsel innerhalb von zwei Jahren abzuschließen. Mindestens ein weiterer Intel-Mac soll noch erscheinen.

Neuer Intel-Mac in der Pipeline

Auch wenn Apple den Wechsel zu Apple Silicon weiter vorantreibt, soll noch mindestens ein neuer Mac mit Intel-Prozessor auf den Markt kommen. Um welches Gerät könnte es sich handeln? Wir denken in erster Linie an den Mac Pro. Aktuell gehen wir nicht davon aus, dass Apple das gesamte Lineup des Mac Pro „anpackt“ und vollständig auf Apple Silicon setzen wird. Mindestens bei einem neuen Mac Pro könnte Apple Intel-Chips verbauen.

Zuletzt war zu hören, dass der Hersteller an zwei neuen Mac Pro arbeitet. Ein Modell soll ein komplett neues Design erhalten und das zweite Modell soll dem bisherigen Design treu bleiben. Bei den mobilen Prozessoren hat Apple bereits den Beweis geliefert, wie leistungsstark diese sind. Bei Desktop-Prozessoren fehlt dieser Nachweis noch. Gut möglich, dass diese dem eigenen Anspruch noch nicht genügen. So könnte Apple bei einem der neuen Mac Pro beispielsweise auf Intels Xeon Scalable Prozessoren setzen.

Beim MacBook Air, MacBook Pro, Mac mini sowie 24 Zoll iMac hat Apple den Wechsel zu Apple Silicon bereits vorgenommen. Ein 27 Zoll iMac und der Mac Pro stehe noch aus. In der ersten Jahreshälfte 2022 könnte es mit dem 27 Zoll iMac weitergehen.

(via Macrumors)

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.