Apple schließt in den USA mehrere Stores wegen COVID-19-Ausbrüchen und ruft zum Online-Einkauf auf

| 20:07 Uhr | 0 Kommentare

Letzte Woche hat Apple einige seiner Einzelhandelsgeschäfte in den USA und Kanada wegen der Verbreitung der neuen COVID-19-Variante vorübergehend geschlossen. Nun hat das Unternehmen Berichten zufolge in dieser Woche sieben weitere Geschäfte schließen müssen.

Weitere Apple Stores werden vorübergehend geschlossen

Bloomberg berichtet, dass Apple seit Dienstag sieben Apple Stores schließen musste, weil bei Mitarbeitern positive Fälle von COVID-19 festgestellt wurden. Die meisten der geschlossenen Läden befinden sich in den USA, einer davon in Kanada. Die geschlossenen US-Stores sind:

  • Dadeland in Miami
  • The Gardens Mall in Palm Beach
  • Lenox Square in Atlanta
  • Highland Village in Houston
  • Summit Mall in Ohio
  • Pheasant Lane in New Hampshire

Gemäß den Unternehmensrichtlinien sollte ein Einzelhandelsgeschäft geschlossen werden, wenn etwa 10 Prozent der Mitarbeiter positiv auf COVID-19 getestet werden. Weitere Apple Stores wurden letzte Woche in Miami, Maryland und Ottawa geschlossen. Anfang des Monats hatte das Unternehmen bereits einen anderen Apple Store in Texas geschlossen, weil bei Mitarbeitern COVID-19 nachgewiesen wurde.

Apple erklärte in einer Stellungnahme gegenüber Bloomberg, dass das Unternehmen die COVID-19-Situation ständig überwacht, um die Sicherheit seiner Kunden und Mitarbeiter zu gewährleisten.

„Wir überwachen die Situation regelmäßig und werden unsere Gesundheitsmaßnahmen anpassen, um das Wohlbefinden von Kunden und Mitarbeitern zu unterstützen“, so Apple. „Wir bleiben einem umfassenden Ansatz für unsere Teams verpflichtet, der regelmäßige Tests mit täglichen Gesundheitskontrollen, Masken für Mitarbeiter und Kunden, gründlicher Reinigung und bezahltem Krankenurlaub kombiniert.“

Während Apple mehr Stores schließen muss, wirbt das Unternehmen für alternative Möglichkeiten der Weihnachtseinkäufe. So hat Apple in den USA damit begonnen, kostenlose zweistündige Lieferungen in den „meisten Ballungsgebieten“ anzubieten. Die Aktion soll bis Heiligabend mittags laufen. Zusätzlich zu der Abholung in einer Filiale bietet Apple in Deutschland den Standardversand für alle Produkte im Apple Store kostenlos an.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

iPhone 14 (Pro) bestellen

iPhone 14 (Pro) bei der Telekom
iPhone 14 (Pro) bei Vodafone
iPhone 14 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 14 bestellen