Patent: Verzichtet Apple bald auf die digitale Krone der Apple Watch?

| 14:15 Uhr | 0 Kommentare

Als Apple seine erste Smartwatch vorstellte, war das Unternehmen besonders stolz auf die digitale Krone (Digital Crown). Die von klassischen Uhren inspirierte Krone war weitaus mehr als ein einfaches Hilfsmittel, mit dem man die Uhrzeit einstellt. Von Siri-Funktionen, über das Zoomen in Bildern, bis hin zu einer Zeitreise im Kalender, erfolgte ein großer Teil der Bedienung über die neue Krone. Nun denkt Apple womöglich über eine Alternative nach. So beschreibt ein von Patently Apple entdecktes Patent einen flachen Ersatz für die Digital Crown.

Optischer Sensor statt Digital Crown

Obwohl Apple in den letzten Jahren die Apple Watch stetig weiterentwickeln konnte, hatte sich das Unternehmen nur zurückhaltend um die Digital Crown gekümmert. Das könnte sich jedoch bald ändern. Wie Patently Apple berichtet, hat das US Patent & Trademark Office diese Woche ein neues Patent des Unternehmens aus Cupertino veröffentlicht. Die Patentschrift zeigt, wie die Digital Crown auf der Apple Watch durch optische Sensoren ersetzt werden kann, die in der Lage sind, Benutzergesten zu erkennen.

Das Patent trägt den Namen „Watch with optical sensor for user input“ (Uhr mit optischem Sensor für Benutzereingaben) und zeigt, wie das Unternehmen neue Sensoren einsetzen kann, um den Benutzern das Scrollen durch die Benutzeroberfläche zu ermöglichen und gleichzeitig die Anzahl der beweglichen Teile in der Apple Watch durch den Wegfall der Digital Crown zu reduzieren. Optische Sensoren würden die von den Nutzern ausgeführten Gesten erkennen und sie in Systemsteuerungen umwandeln.

Im Vergleich zur aktuellen Krone würde die neue Variante einige Vorteile bieten, wie Apple erklärt. Zum einen würde eine Digital Crown mit Touch-Oberfläche im Inneren der Smartwatch weniger Platz benötigen. Zudem würde die flache Bauweise eine deutlich kleinere Angriffsfläche für Schäden bieten, falls die Uhr hinfallen sollte. Weiterhin könnten in dem Bauteil gleich mehrere Sensoren untergebracht werden. Biometrische-, Licht- oder Temperatur-Sensoren sind hierbei nur einige Möglichkeiten.

Da die Digital Crown auch über einen elektrischen Herzsensor verfügt, der ein EKG ermöglicht, zeigt das Patent, dass die neuen optischen Sensoren auch zur Messung von Herzfrequenz, Atemfrequenz, Sauerstoffgehalt des Blutes, Blutdruck und mehr verwendet werden können. Gerüchten zufolge wird die Apple Watch 2022 über neue Gesundheitsfunktionen verfügen, darunter die Überwachung des Blutdrucks.

Obwohl das Vorhandensein eines Patents auf ein Interesse in dem entsprechenden Forschungs- und Entwicklungsbereich hindeutet, garantiert dieses nicht, dass die beschriebenen Konzepte tatsächlich Verwendung finden. In diesem Fall würde es uns jedoch nicht überraschen, wenn Apple bereits an einem Prototyp arbeitet. Insbesondere die Idee, mehrere Sensoren in der neuen Krone unterzubringen, sollte nach Apples Geschmack sein. Wir haben bereits viele Patent-Ideen gesehen, die dieses Konzept unterstützen würden, wie beispielsweise die „Apple Watch gegen Sonnenbrand“.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

iPhone 14 (Pro) bestellen

iPhone 14 (Pro) bei der Telekom
iPhone 14 (Pro) bei Vodafone
iPhone 14 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 14 bestellen