o2: Datenfeuerwerk zu Silvester

| 8:34 Uhr | 0 Kommentare

Das Jahr 2022 ist wenige Tage alt, da gibt es bereits die ersten Zahlen der Mobilfunkanbieter. o2 informiert, dass das Jahr 2022 mit einem Datenfeuerwerk startete. In der ersten Stunde des neuen Jahres schickten Kunden mit rund 382.000 Gigabyte so viele mobile Daten durch das o2 Netz wie nie zuvor an Silvester.

Silvesternacht 2021/2022: o2 Netz mit Datenfeuerwerk

Niemals zuvor wurden an Silvester mehr Daten durchs o2-Netz geschickt, als beim zurückliegenden Jahreswechsel. Allein in der ersten Stunden wurden 382.000 Gigabyte durchs o2 Netz transportiert. Das entspricht einer Steigerung von 35 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (283.000 GB Datenvolumen).

Traditionell verschicken Kunden insbesondere in der ersten Stunde des neuen Jahres viele Glückwünsche per Instant Messaging Apps wie WhatsApp oder über Social Media-Kanäle wie Instagram und Facebook. Mit insgesamt 13,5 Millionen Telefonaten wurde in der Stunde nach Mitternacht auch mehr telefoniert als im Vorjahr. 

Insgesamt schickten Kunden an Silvester und Neujahr (31.12. und 1.1.) mehr als 13,5 Millionen Gigabyte an mobilen Daten durch das O2 Netz. Dies entspricht ebenfalls einer Zunahme von 35 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (rund 9,2 Millionen GB). Die Datennutzung im Mobilfunknetz nimmt seit Jahren rapide zu, auch an Silvester. Zum Vergleich: Vor fünf Jahren – zum Jahreswechsel 2016/17 – waren es noch 1,5 Millionen Gigabyte binnen einer Stunde.

5G-Netzausbau schreitet weiter vorn

 Im vergangenen Jahr 2021 hat o2 den 5G-Ausbauturbo gezündet. O2 erreicht bereits rund 30 Prozent der Bevölkerung in Deutschland mit der neuesten Mobilfunk-Generation. Das Besondere: O2 legt bei seinem 5G-Netz einen starken Fokus auf die Nutzung der 3,6 GHz-Frequenzen, die sich für besonders schnelles und leistungsstarkes 5G eignen und Kunden damit ein besseres Netzerlebnis bieten. Mit rund 4.400 5G-Antennen funken in keinem anderen deutschen Netz so viele 5G-Antennen auf 3,6 GHz. Doch damit nicht genug: o2 treibt seine Ausbau-Offensive 2022 weiter voran und will damit bis Jahresende bereits die Hälfte der deutschen Bevölkerung mit 5G versorgen – und bis 2025 ganz Deutschland. 

Parallel dazu wird auch das 4G-Netz weiter optimiert. Das 3G-Netz wurde Ende 2021 abgeschaltet.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.