Foxconn Indien nimmt Werk nach Protesten „schrittweise“ wieder in Betrieb

| 12:45 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem ein Foxconn-iPhone-Werk in Indien aufgrund schlechter Arbeitsbedingungen vorläufig schließen musste, hat Apple seinem Auftragsfertiger mitgeteilt, dass das Werk „auf Bewährung“ sei, bis sich die Bedingungen für die Arbeiter nachweislich verbessert haben. Nun erklärt Foxconn, dass „Maßnahmen“ unternommen wurden, um die Probleme zu beheben.

Apple forderte bessere Arbeitsbedingungen

Die vorläufige Schließung des Foxconn-Werks in Sriperumbudur in Südindien hatte bereits für Aufsehen gesorgt. Als dann auch Apple bessere Arbeitsbedingungen vor Ort forderte, wurde die Situation für den Auftragsfertiger noch brenzliger. So bedeutet in der Regel eine von Apple ausgesprochene „Bewährung“, dass keine neuen Aufträge vergeben werden, bis die Mängel beseitigt wurden. In diesem Fall bezogen sich die Mängel auf unzumutbare Bedingungen für die Arbeiter in dem Werk, was unter anderem zu Lebensmittelvergiftungen und anschließenden Protesten geführt haben soll.

Nach Angaben der Economic Times hat Foxconn nun angekündigt, dass man damit beginnen wird, die Arbeiter zurückzuholen, wobei die Arbeits- und Lebensbedingungen jetzt allen Vorschriften entsprechen sollen.

„Wir haben an einer Reihe von Verbesserungen gearbeitet, um die Probleme zu beheben, die wir in den ausgelagerten Wohnheimen in Sriperumbudur gefunden haben, und um die Dienstleistungen für unsere Mitarbeiter zu verbessern“, so Foxconn India in einer Erklärung. „Wir haben eine Reihe von Verbesserungsmaßnahmen ergriffen, um sicherzustellen, dass sich so etwas nicht wiederholen kann, und ein strenges Überwachungssystem eingeführt, um zu gewährleisten, dass die Beschäftigten alle Bedenken, die sie haben könnten, auch anonym äußern können.“

Berichten zufolge wird der Betrieb des Werks erst dann wieder aufgenommen, wenn sowohl die Regierung als auch Apple die Bedingungen in den Wohnheimen und Schlafsälen genehmigt haben. In der Erklärung von Foxconn heißt es, dass das Unternehmen „schrittweise damit beginnen wird, Teammitglieder wieder in das Werk aufzunehmen, sobald die einzelnen Unterkünfte fertiggestellt und genehmigt sind.“

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.