iPhone 14 Pro: neue Hinweise auf Hole- & Pill-Punch-Design

| 20:00 Uhr | 0 Kommentare

In den letzten Tagen intensiveren sich die Gerüchte rund um das iPhone 14 und iPhone 14 Pro. So langsam aber sicher stellt sich das Gefühl ein, dass die Gerüchte der Wahrheit entsprechen. Nachdem es im Laufe des Tages bereits neue Hinweise auf eine 48MP Kamera gab, geht es nun um die Displayaussparung auf der Vorderseite. Es scheint, als ob die bisherige Notch durch ein Hole- & Pill-Punch-Design ersetzt wird.

iPhone 14 Pro: neue Hinweise auf Hole- & Pill-Design

Seit dem iPhone X setzt Apple auf eine Notch, um die TrueDepth-Kamera für die Face ID Gesichtserkennung unterzubringen. Mit dem iPhone 13 ist die Notch zwar schmaler geworden, am Grunddesign hat sich jedoch nichts geändert. Mit dem iPhone 14 bzw. iPhone 14 Pro könnte Apple auf einen neuen Designansatz setzen.

Mehrfach war in den letzten Tage zu lesen, dass Apple auf ein Hole-Punch-Design setzt. Dann wurde eine pillenförmige Displayaussparung kolportiert (hier seht ihr ein Mockup). Nun heißt es, dass Apple auf eine Kombination aus Kreis und Pille setzen wird.

Display-Experte Ross Young behauptet, dass die iPhone 14 Pro Modelle sowohl einen kreis- als auch pillenförmigen Ausschnitt im oberen Bereich des Displays aufweisen werden. Young sagte, dass das Loch vermutlich für den Face ID-Punktprojektor gedacht ist, während der pillenförmige Ausschnitt angeblich die Frontkamera, die Face ID-Infrarotkamera und andere Sensoren beherbergen soll. Dieses Design wurde bereits im September letzten Jahres durch Twitter-Nutzer ShrimpApplePro ins Spiel gebracht.

Beachtet, dass das eingebundene Foto eine rückseitige Ansicht zeigt. Betrachtet man das iPhone 14 Pro von vorne, so soll sich die Pille links und der Kreis rechts befinden. Was ist eleganter? Kreis und Pille oder eine etwas größere Pille, die sämtliche Sensoren und Kamerakomponenten beherbergt?

Ross Young hat sich in letzter Zeit als zuverlässige Quelle für Apple Display-Informationen erweisen. Unter anderem sprach er davon, dass das iPad mini ein 8,3 Zoll Display besitzen wird. Auch das ProMotion-Display des neuen MacBook Pro 2021 sagt er korrekt voraus.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.