Eher unwahrscheinlich: iPhone SE 3 Renderings zeigen iPhone XR Design

| 8:45 Uhr | 2 Kommentare

Über das Wochenende machen Renderings die Runde, die das iPhone SE 3 auf Basis von CAD-Zeichnungen zeigen sollen. Das Ganze ähnelt sehr stark dem iPhone XR. Allerdings rechnen wir nicht, dass das kommende iPhone SE 3 tatsächlich so aussehen wird.

Renderings sollen iPhone SE 3 zeigen

Für das Frühjahr 2022 erwarten wir die Ankündigung des neuen iPhone SE 3. Dieses könnte Apple im März oder April im Rahmen eines Special Events ankündigen. Im Vorfeld tauchen nun Renderings auf, die das kommende iPhone SE 3 auf Basis von CAD-Zeichnungen abbilden sollen.

Die Rendering stammen von David Kowalski (xleaks7) in Kooperation mit TenTechReview. Es heißt

Wie Sie auf dem oben durchgesickerten Bild sehen können, bleibt das Gesamtdesign dem des Vorgängers iPhone SE 2020 ziemlich ähnlich. Auf der Rückseite befindet sich immer noch eine Kamera mit einem Objektiv und daneben ein Blitzlicht. Außerdem nimmt ein Standard-Apple-Logo die Mitte der Rückseite ein.

Die Abmessungen bleiben genau gleich wie beim Vorgängermodell, 138,4 x 67,3 x 7,3 mm (8,2 mm mit Kamera-Bump), aber wenn wir uns die Vorderseite ansehen, werden wir hier die Designänderung bemerken. Der Bildschirm misst 131,3 x 60,2 mm, das ist nach unseren Berechnungen ein 5,69-Zoll-Bildschirm.

Apple hat den Rahmen um das Display dünner gestaltet und Touch ID abgeschafft. Die Vorderseite ist dem iPhone XR sehr ähnlich, symmetrische Einfassungen mit einer Kerbe oben. Laut Davids Quelle ist die Kerbe noch nicht zu 100 % bestätigt, aber es ist sehr wahrscheinlich, dass wir die gleiche Kerbe auf dem veröffentlichten Gerät sehen werden.

Wenn man allein den letzten Satz liest, sollten einem Zweifel kommen. Den Quellen zufolge ist die Kerbe noch nicht zu 100 Prozent bestätigt. Angenommen, das iPhone SE 3 wird im März oder April vorgestellt, so steht zum aktuellen Zeitpunkt das finale Design seitens Apple definitiv fest und eine erste Testproduktion ist längst im Gange. Von daher sollte man die Renderings mit einer Portion Skepsis betrachten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Parallel dazu hieß es erst vor Kurzem vom renommierten Leaker Dylandkt, dass das iPhone SE 3 einen 5G-Chip und weitere Anpassungen erhält. Das Design soll zum jetzigen Modell jedoch identisch bleiben. Sprich: Touch ID ist weiterhin an Bord.

Kategorie: iPhone

Tags:

2 Kommentare

  • S1

    Face ID wird nicht in einem 479,-EUR Einsteiger-iPhone zu finden sein… Das ist der USP für die höherpreisigen Modelle.

    15. Jan 2022 | 12:57 Uhr | Kommentieren
    • Jack68

      Ich würde es nicht ausschließen, da die Technologie inzwischen etabliert ist und die Herstellung nicht viel kostet (Marge). Und nicht vergessen, das SE ist auch ein günstiges Business-Modell, da achtet man auf Sicherheits-Features. Die hochpreisigen Modelle besitzen genügend andere Features, die es gegenüber dem SE absetzen, in erster Linie natürlich die Kamera.

      15. Jan 2022 | 14:01 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.