Deezer und die ARD kooperieren beim Podcastangebot

| 15:23 Uhr | 0 Kommentare

Podcasts stehen bei Musik-Streaming-Diensten hoch im Kurs. So haben Apple Music, Spotify und Co. ihr Angebot in den letzten Jahren stark ausgebaut. Nun hat Deezer bekannt gegeben, dass der Anbieter beim Podcast-Angebot mit der ARD kooperiert.

Deezer und die ARD kooperieren beim Podcastangebot

Deezer startet das Jahr mit einer Kooperation mit den neun öffentlich-rechtlichen Landesrundfunkanstalten der ARD, um das Podcast-Angebot zu erweitern. Zu den neun öffentlich-rechtlichen Landesrundfunkanstalten gehören Bayerischer Rundfunk (BR), Hessischer Rundfunk (HR), Mitteldeutscher Rundfunk (MDR), Norddeutscher Rundfunk (NDR), Radio Bremen (RB), Rundfunk Berlin Brandenburg (RBB), Saarländischer Rundfunk (SR), Südwestdeutscher Rundfunk (SWR) und Westdeutscher Rundfunk (WDR). Podcast-Fans können ab sofort über 400 ARD-Produktionen kostenlos und werbefrei in einem eigenen ARD-Channel auf Deezer hören.

Zum neu auf Deezer verfügbaren Programm der ARD gehören u.a. preisgekrönte journalistische Produktionen wie „Oury Jalloh und die Toten des Polizeireviers Dessau“ (WDR), Comedy-Shows wie „Schroeder & Somuncu” (RBB), True-Crime-Formate wie „Die Spur der Täter” (MDR) oder auch Wissens-Podcasts wie „Kekulés Corona-Kompass” (MDR).

Die Podcasts sind Teil des Deezer Free Angebots wie auch der zahlungspflichtigen Abonnements Deezer Premium, Family, HiFi und Student. Sie können sowohl in der mobilen Deezer App als auch in der Desktop App und der Web-Version abgerufen werden.

Der Ausbau des Podcast-Angebots auf Deezer folgt auf ein erneutes Wachstumsjahr: So sind die Podcast-Streams auf Deezer in Deutschland 2021 im Vergleich zum Vorjahr um 40 Prozent gestiegen, bei den monatlich aktiven Podcast-Hörer gab es ein Wachstum um 9 Prozent. Auch die monatliche Hörzeit stieg von 4,4 Stunden auf fast 5,4 Stunden an. Bevorzugt gehört werden Podcasts mit einer Dauer von um die 20 Minuten. Der beliebteste Nutzungszeitpunkt ist abends um 23 Uhr.

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.