Gurman: „Apple dachte über einen Akku-HomePod nach“

| 8:22 Uhr | 0 Kommentare

Vor wenigen Tagen hat sich Apple dazu entschieden, den Beats Pill+ Lautsprecher einzustellen. Bei diesem Produkt handelt es sich um den letzten Akku-betriebenen Lautsprecher im Apple-Portfolio. Wie nun bekannt wird, hat Apple in der Vergangenheit über einen Akku-betriebenen Smart Speaker nachgedacht und auch bereits erste Prototypen getestet hat.

Fotocredit: Apple

Gurman: „Apple dachte über einen Akku-HomePod nach“

Über das Wochenende hat Mark Gurman von Bloomberg die neueste Ausgabe seines Power On Newsletters veröffentlicht. Darin geht es nicht nur um ein Apple AR/VR-Headset, sondern auch um einen Akku-HomePod.

Gurman gab zu verstehen, dass Apple, obwohl er vor Jahren einen Prototyp eines batteriebetriebenen intelligenten Lautsprechers entwickelt hat. Allerdings wäre er überrascht, wenn ein solches Produkt jemals unter der Marke Apple auf den Markt kommen würde. Aktuell ist der HomePod mini der einzige intelligente Lautsprecher, den Apple verkauft. Diese muss dauerhaft mit einer Stromquelle verbunden werden, um zu funktionieren.

In der Tat gibt es auf dem Markt „unzählige“ Akku-Lautsprecher. Erst vor wenigen Monaten haben wir beispielsweise den Sonos Roam für euch getestet. Das ist allerdings nur ein Beispiel von vielen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.