Apple Watch: Sturzerkennung alarmiert Rettungskräfte nach Ohnmachtsanfall

| 22:25 Uhr | 0 Kommentare

Die Apple Watch bietet einige hilfreiche Features. Nachdem wir schon mehrfach gehört haben, wie die clevere Uhr Herzkrankheiten aufspürt, sorgte nun wieder die Sturzerkennung für einen erfolgreichen Rettungseinsatz. Einem Bericht zufolge ging Joe Plumb unbeschwert seinem Tag nach und fühlte sich gut – bis er plötzlich von Sanitätern umringt aufwachte. Ohne es zu wissen, war er ohnmächtig geworden und auf den Boden gestürzt. In diesem Moment machte sich seine Apple Watch an die Arbeit.

Fotocredit: Apple

Der Hilferuf über die Apple Watch

Nach einem Sturz, der vermutlich mit Plumbs Diabetes zusammenhing, rief seine Apple Watch den Rettungsdienst an und schickte auch eine Benachrichtigung an seinen Notfallkontakt. In einem Interview mit Metro erinnert er sich an seinen Unfall:

„Soweit ich mich erinnere, war es ein typischer fauler Sonntag im November. Ich erledigte die Hausarbeit und bereitete mich auf die kommende Woche vor. Alles verlief reibungslos, bis ich plötzlich ein ganzes Team von Sanitätern um mich herum hatte, die in aller Ruhe arbeiteten, während ich langsam wieder zu Bewusstsein kam.“

Glücklicherweise konnten die Sanitäter nach zweistündiger Behandlung dafür sorgen, dass Plumb sich vollständig erholte. Wie Plumb sagt, ist er sehr froh, dass er seine Apple Watch anhatte, denn er befürchtet, dass er ohne die Smartwatch womöglich heute nicht mehr das Interview führen könnte. Er war alleine zum Zeitpunkt des Unfalls und war offensichtlich nicht in der Lage, selbst Hilfe zu rufen. Deswegen kann er die Nutzung der Apple Watch nur empfehlen, bei ihm hat es sich definitiv gelohnt und so erklärt er im Interview:

„Ich liebe meine Technik, und nachdem ich mir eine Online-Präsentation der neuen Produkte angesehen hatte, hatte ich das Gefühl, dass die fortschrittliche medizinische Überwachung und Berichterstattung von Apple ideal für mich wäre.

Ich wollte, dass die Uhr mir hilft, meine komplexen medizinischen Probleme im Griff zu behalten, da ich alleine lebe, beruflich viel unterwegs bin und mich sicher fühle, weil ich weiß, dass ich einen zusätzlichen Schutz habe, falls etwas passieren sollte.

Ich hätte nie gedacht, dass ich sie einmal so brauchen würde – aber ich dachte mir, dass es ja nicht schaden kann, oder?“

So aktiviert ihr die Sturzerkennung auf der Apple Watch

Die Sturzerkennung wird durch die in der Apple Watch (SE und ab Series 4) verbauten Gyro- sowie Beschleunigungssensoren ermöglicht. Die Funktion nutzt die Sensoren des Geräts, um einen schweren Sturz zu erkennen.

Wenn die Apple Watch feststellt, dass der Träger sich nach einem vermutlichen Sturz ungefähr eine Minute nicht bewegt hat, beginnt ein Countdown von 30 Sekunden. Während dieser Zeit wird mit einem haptischen Feedback auf das Handgelenk getippt und ein Alarmton ausgesendet. Der Hinweiston wird lauter, so dass man selber oder jemand in der Nähe ihn hören kann. Wenn der Benutzer nicht eingreift, ruft das Gerät automatisch den Notdienst mit einer aufgezeichneten Nachricht und Standortinformationen an.

Die Funktion ist automatisch scharf geschaltet, wenn der Nutzer beim Einrichten der Apple Watch oder in der Health-App ein Alter von mindestens 55 Jahren hinterlegt hat. Alternativ kann die Erkennung in der Watch-App nachträglich aktiviert werden („Meine Uhr“ > „Notruf SOS“).

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.