Apple erweitert sein Test-Team für autonom-fahrende Autos

| 21:30 Uhr | 0 Kommentare

Apple baut sein Testprogramm für autonom-fahrende Autos in Kalifornien langsam und stetig wieder aus. Aus den Daten der kalifornischen Kraftfahrzeugbehörde geht hervor, dass Apple aktuell 148 Fahrer und 69 Fahrzeuge registriert hat.

Apple erweitert sein Test-Team für autonom-fahrende Autos

Die Gerüchte rund um ein Apple Car halten sich mittlerweile seit mehreren Jahren und nach wie vor ist noch nicht ganz klar, welches Ziel Apple verfolgt. Kommt tatsächlich ein selbstfahrendes Elektroauto? Oder forscht Apple im Allgemeinen an autonomen Technologien? Früher oder später werden wir die Antwort erhalten.

In den vergangenen Jahren hat Apple seine Bemühungen rund um autonom-fahrende Autos in Kalifornien immer mal wieder verstärkt und immer mal wieder zurückgeschraubt. Die Anzahl der eingesetzten Testfahrer und Fahrzeuge hat sich regelmäßig verändert. Seit dem letzten Bericht aus November 2021 hat Apple elf neue Fahrer zu seinem Team hinzugefügt. Dieses besteht nun aus 148 Mitgliedern. Gleichzeitig sind 69 Fahrzeuge registriert. Im Vergleich zu Waymo ist Apple hingegen ein kleines Licht. Waymo hat aktuell 1526 Fahrer und 690 Autos für Testzwecke registriert.

Zur Erinnerung: Apple testet in Kalifornien kein eigenes selbstfahrendes Auto, stattdessen werden Lexus-SUVs getestet, die mit LiDAR-, Radar- und Kamerahardware ausgestattet sind.

Grundsätzlich schein im Apple Car Team eine gesunde Fluktuation zu herrschen. Mal stoßen Manager und Ingenieure hinzu und mal verlassen Mitarbeiter das Team. Zuletzt hieß es, dass es sich Apple zum Ziel gesetzt hat, bis zum Jahr 2025 ein autonomes Auto auf den Markt zu bringen. Klingt für uns nach einem sehr ambitionierten Zeitplan.

(via Macreports)

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.