Tim Cook: „Apple Lieferfähigkeit verbessert sich im Q1/2022“

| 14:23 Uhr | 0 Kommentare

Am gestrigen Abend hat Apple seine Geschäftszahlen für die Monate Oktober bis Dezember 2021 bekannt gegeben. Dabei wurde deutlich, dass der Hersteller im Weihnachtsquartal mit massiven Schwierigkeiten innerhalb der Zulieferkette zu kämpfen hatte. Diese waren größer als in Q3/2021. Nun hat Apple CEO Tim Cook jedoch bestätigt, dass sich die Situation im laufenden Q1/2021 entspannen wird“.

Tim Cook: „Lieferfähigkeit verbessert sich im Q1/2022“

Diejenigen, die in den letzten Wochen und Monaten die Lieferzeiten verschiedener Apple Produkte beobachtet haben, werden gemerkt haben, dass die Lieferzeiten alles andere als optimal sind. Vor kurzem hatten wir exemplarisch auf das neue MacBook Pro im Apple Online Store geblickt. Die Lieferzeit beträgt je nach Modell mehrere Wochen. Allerdings ist Licht am Ende des Tunnels zu erkennen.

Tim Cook hat sich im Interview mit dem Wall Street Journal wie folgt geäußert

Wir verzeichneten Lieferengpässe bei den meisten unserer Produkte“, sagte Tim Cook in einem Interview am Donnerstag, als das Unternehmen seine Ergebnisse veröffentlichte. „Wir prognostizieren, dass wir im März weniger [eingeschränkt] sein werden als im Dezemberquartal.“

Alles in allem rechnet Apple mit einem Umsatzanstieg im Märzquartal 2022 im Vergleich zum Märzquartal 2021. Allerdings ging er nicht näher darauf ein, welche Erwartungen Apple im Detail hat.

Trotz Lieferengpässen konnte Apple im abgelaufenen Weihnachtsquartal mit einem Umsatz von 123,95 Milliarden Dollar das beste Quartal der Unternehmensgeschichte hinlegen.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.