Apple App Store unterstützt jetzt nicht-gelistete Apps

| 15:40 Uhr | 0 Kommentare

Immer mal wieder nimmt Apple kleinere und größere Anpassungen an seinem App Store vor. Die jüngste Neuerung ist zwar nicht bahnbrechend, dürfte jedoch dem ein oder anderen Entwickler entgegenkommen. Ab sofort unterstützt der Apple App Store nicht-gelistete Apps, die nur über eine Direktlink aufgerufen werden können und nicht über die Suche auffindbar sind.

Apple App Store unterstützt jetzt nicht-gelistete Apps

Wie Apple auf seiner Entwickler-Webseite erklärt, haben die Entwickler eine Änderung am App Store vorgenommen. Entwickler von Apps, die nicht für die öffentliche Distribution geeignet oder vorgesehen sind, können über die Apple-Website eine Anfrage stellen, dass die App als „nicht-gelistete“ App aufgenommen wird. Dies hat zur Folge, dass die App nicht in den einzelnen App-Kategorien, Empfehlungen, Diagrammen, Suchergebnissen oder anderen Auflistungen des App Store erscheint.

Auf nicht-gelistete Apps kann auch über Apple Business Manager und Apple School Manager zugegriffen werden. Laut Apple sind Apps für bestimmte Organisationen, besondere Veranstaltungen, Forschungsstudien oder Tools und Ressourcen für den Vertriebt gute Kandidaten für nicht-gelistete Apps. Nicht-gelistete Apps werden in allen Ländern unterstützt, in denen der App Store verfügbar ist.

Sobald Apple dem Antrag eines Entwicklers stattgibt, wird die App als nicht-gelistete App deklariert. Das gilt auch für Updates der App. Grundsätzlich ist die App dann für Jedermann verfügbar, der den direkten Link zur App kennt. War eine App bereits im App Store vertreten und wird nachträglich zu einer nicht-gelisteten App, so bleibt der Direktlink identisch.

Zudem macht Apple deutlich, dass es sich bei dieser Art der App, um die finale Version einer App handeln muss. Auf diese Art und Weise darf keine Beta der App vertrieben werden. Hierfür ist TestFlight der richtige Analufpunkt.

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.