Corona-Warn-App 2.17 ist da: Das ist Neu

| 11:09 Uhr | 0 Kommentare

Soeben wurde die Corona-Warn-App in Version 2.17 veröffentlicht. Genau genommen, steht aktuell die Version 2.17.1 im Apple App Store als Download bereit. Das Projektteam aus Robert Koch-Institut, Deutscher Telekom und SAP hat die App punktuell verbessert und ihr kleinere Verbesserungen spendiert.

Corona-Warn-App 2.17 steht als Download bereit

Mit der Corona-Warn-App 2.17 geht es wieder einen kleinen Schritt nach vorne. Mit dem Update könnt ihr im Statistikbereich nun die Anzahl an Personen in Deutschland sehen, die eine Auffrischimpfung (Boosterimpfung) erhalten haben. Außerdem hat das Projektteam die Hinweise sowie Vorgehensweise bei einem positiven Testergebnis überarbeitet und einen Link zu den Social-Media-Kanälen der CWA eingefügt. Zudem wird im Papierkorb nun das Löschdatum für jedes Element angezeigt.

Die CWA berücksichtigt mit dem Update die aktuellen Hinweise und Empfehlungen des Robert Koch-Instituts zur Testung und dem Kontaktpersonenmanagement. Beispielsweise weist die App bei positiven PCR-Tests nun auf Risikofaktoren hin. In den Details zum Testergebnis informiert sie außerdem darüber, dass die Isolationszeit in der Regel 10 Tage beträgt und Personen, zu denen positiv getestete Nutzer über insgesamt mindestens 10 Minuten engen Kontakt hatten, als Kontaktpersonen gelten.

Android-Nutzer erhalten ab Version 2.17 zudem auch bei geöffneter App eine Benachrichtigung, wenn die CWA ein erhöhtes Infektionsrisiko für sie ermittelt hat. Damit soll vermieden werden, dass Nutzer die Risiko-Warnung auf der Status-Registerkarte übersehen, weil sie zur Zeit der Risikoüberprüfung beispielsweise unter dem Reiter „Zertifikate“ sind und die CWA verlassen, ohne noch einmal auf die Statusanzeige zu schauen. Ein roter Punkt an der Status-Registerkarte weist euch zusätzlich auf den veränderten Risikostatus hin. Für iOS-Nutzer steht diese Funktion seit CWA-Version 2.16 zur Verfügung.

[appbox appstore id1512595757]

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.