Nach schwerem Sturz vom E-Bike: Apple Watch alarmiert Rettungskräfte

| 22:22 Uhr | 1 Kommentar

Das Tragen einer Apple Watch war eine sehr kluge Entscheidung für einen Mann aus Kalifornien, der mithilfe der Uhr nach einer lebensbedrohlichen Verletzung Hilfe rufen konnte. Die Polizei von Hermosa Beach in Los Angeles County wurde mitten in der Nacht zu einem Unfall gerufen, nachdem die Sturzerkennung der Apple Watch den Rettungsdienst benachrichtigt hatte.

Fotocredit: Apple

Apple Watch alarmiert Rettungskräfte

Um 1:30 Uhr am 22. Januar erhielt die Polizei von Hermosa Beach einen automatischen Notruf, der meldete, dass ein Apple Watch-Besitzer schwer gestürzt sei. Der Notruf übermittelte daraufhin seinen Standort und leitete die Rettungskräfte zum Einsatzort.

Als die Beamten eintrafen, fanden sie einen Mann auf der Straße neben seinem E-Bike liegend vor, der laut Fox LA stark am Kopf blutete. Der Mann wurde von den Beamten vor Ort behandelt und anschließend zur weiteren medizinischen Behandlung in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Er wurde schließlich einige Tage später wieder entlassen.

Dem Bericht zufolge wurde in den sozialen Medien behauptet, dass es sich bei dem Sturz um einen Angriff oder ein Verbrechen gehandelt habe. Nach Angaben der örtlichen Polizei handelte es sich jedoch um einen Alleinunfall.

Die Apple Watch bietet einige hilfreiche Features. Nachdem wir schon mehrfach gehört haben, wie die clevere Uhr Herzkrankheiten aufspürt, sorgte in diesem Fall die Sturzerkennung für einen erfolgreichen Rettungseinsatz.

Die Sturzerkennung wird durch die in der Apple Watch (SE und ab Series 4) verbauten Gyro- sowie Beschleunigungssensoren ermöglicht. Die Funktion nutzt die Sensoren des Geräts, um einen schweren Sturz zu erkennen.

Wenn die Apple Watch feststellt, dass der Träger sich nach einem vermutlichen Sturz ungefähr eine Minute nicht bewegt hat, beginnt ein Countdown von 30 Sekunden. Während dieser Zeit wird mit einem haptischen Feedback auf das Handgelenk getippt und ein Alarmton ausgesendet. Der Hinweiston wird lauter, so dass man selber oder jemand in der Nähe ihn hören kann. Wenn der Benutzer nicht eingreift, ruft das Gerät automatisch den Notdienst mit einer aufgezeichneten Nachricht und Standortinformationen an.

Die Funktion ist automatisch scharf geschaltet, wenn der Nutzer beim Einrichten der Apple Watch oder in der Health-App ein Alter von mindestens 55 Jahren hinterlegt hat. Alternativ kann die Erkennung in der Watch-App nachträglich aktiviert werden („Meine Uhr“ > „Notruf SOS“). Zuletzt hatte Apple die Rettungsfunktion seiner Watch in einem Werbespot thematisiert.

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • Alex P.

    Diese Berichte sind mittlerweile eher als reines Marketing einzustufen, oder?
    Aber klar, die Zuverlässigkeit der Notruf-Funktion kann ich nur bestätigen. Meine Apple Watch Series 5 erkundigte sich nach meinem schweren Fahrradsturz auch nach meinem Befinden und hätte den Rettungsdienst gerufen. Da ich nicht so schwer verletzt war, konnte ich den Notruf auf dem Display aber noch abwählen.
    Das Feature funktioniert übrigens auch super, wenn ich mich mal wieder übertrieben beim Fußballgucken aufrege… 😉

    03. Feb 2022 | 16:12 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.