Apple TV+ bestellt „Presumed Innocent“ von J. J. Abrams

| 15:33 Uhr | 0 Kommentare

Apple TV+ arbeitet stetig an der Erweiterung des eigenen Portfolios. Nun haben die Verantwortlichen in Cupertino bekannt gegeben, dass man mit „Presumed Innocent“ (deutscher Titel: Aus Mangel an Beweisen) von J. J. Abrams bestellt hat.

Apple TV+ bestellt „Presumed Innocent“ von J. J. Abrams

Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht ein neuer Film oder eine neue Serie bekannt wird, die Apple TV+ in Auftrag gegeben hat. Nun geht es mit „Presumed Innocent“ weiter. Dabei handelt es sich um eine neue limitierte Serie mit acht Folgen, die auf dem gefeierten gleichnamigen Buch von Scott Turow basiert und von Meister-Geschichtenerzähler David E. Kelley („Big Little Lies“, „Nine Perfect Strangers“) verfilmt wird, der neben den ausführenden Produzenten Dustin Thomason („Castle Rock“), JJ Abrams und Ben Stephenson von Bad Robot als Showrunner und ausführender Produzent fungieren wird.

„Presumed Innocent“ ist die Geschichte eines schrecklichen Mordes, der die Staatsanwaltschaft von Chicago auf den Kopf stellt, als einer von ihnen des Verbrechens verdächtigt wird. Der mehrfache Emmy-Gewinner Kelley erfindet „Presumed Innocent“ neu und untersucht Besessenheit, Sex, Politik, Macht und die Grenzen der Liebe, während der Angeklagte darum kämpft, seine Familie und Ehe zusammenzuhalten.

Weitere Details – insbesondere, wann die Serie auf Apple TV+ zu sehen sein wird – sind nicht bekannt.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.