“They Call Me Magic“: Apple TV+ kündigt Doku über Earvin „Magic“ Johnson an

| 18:33 Uhr | 0 Kommentare

Apple baut sein Portfolio an Eigenproduktionen rund um Apple TV+ weiter aus. Nun haben die Verantwortlichen in Cupertino die Doku “They Call Me Magic“ über den Basketballspieler Earvin „Magic“ Johnson angekündigt. Diese wird am 22. April 2022 ihre Premiere auf Apple TV+ feiern.

Apple TV+ kündigt “They Call Me Magic“ an

Apple TV+ hat „They Call Me Magic“ angekündigt. Dabei handelt es sich um eine vierteilige Dokumentation, die einen aufschlussreichen, ganzheitlichen Einblick in das Leben und die Karriere einer der berühmtesten Persönlichkeiten der Welt, Earvin „Magic“ Johnson, wirft. “They Call Me Magic“ wird am 22. April auf Apple TV+ starten.

„They Call Me Magic“ bietet einen seltenen Einblick in die unglaubliche reale Geschichte von Johnson, der durch seine Arbeit – sowohl auf als auch neben dem Platz – die Geschichte geprägt hat und bis heute unsere Kultur beeinflusst.

Mit beispiellosem Zugang untersucht die Doku Earvin „Magic“ Johnsons bemerkenswerten Weg vom Gesicht der Los Angeles Lakers und seiner Etablierung als NBA-Legende aller Zeiten bis hin zur Veränderung des Gesprächs über HIV und seiner Verwandlung in einen erfolgreichen Unternehmer und Community-Aktivisten. Von seinen bescheidenen Anfängen in Lansing, Michigan, bis hin zu seiner heutigen globalen Macht, bietet „They Call Me Magic“ intime Interviews mit Magic, seiner Familie und einer All-Star-Besetzung, während die Dokuserie das filmische Leben eines der größten kulturellen Ikonen unserer Zeit zeigt.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.