Apple übernimmt Startup „AI Music“

| 8:33 Uhr | 0 Kommentare

Apple kauft „AI Music“, dabei handelt es sich um ein Startup, das künstliche Intelligenz nutzt, um personalisierte Musik zu generieren. Um dies zu ermöglichen, hat AI Music eine „Infinite Music Engine“ entwickelt, mit der maßgeschneiderte Audiolösungen für Vermarkter, Verlage, Fitnessprofis und Kreativagenturen erstellt werden können.

Apple kauft „AI Music

„AI Music“ hat eine Technologie entwickelt, die in der Lage ist, dynamische Soundtracks zu erzeugen, die sich je nach Benutzerinteraktion ändern. Dabei könnte zum Beispiel der Herzschlag eines Anwenders beim Training dazu verwendet werden, die Wiedergabeliste anzupassen. Aber auch viele andere Anwendungsbereiche sind denkbar.

Die Webseite von „AI Music“ wurde bereits offline genommen, so Bloomberg. Auf der LinkedIn-Seite von „AI Music“ gab das Unternehmen an, dass es das Ziel sei, „den Verbrauchern die Möglichkeit zu geben, die Musik auszuwählen, die sie möchten, nahtlos an ihre Bedürfnisse anzupassen oder dynamische Lösungen zu schaffen, die sich an ihr Publikum anpassen“.

Das Startup hatte Verträge mit Werbeunternehmen, um ansprechendere Anzeigen zu erstellen, die je nach Publikum unterschiedliche Musik spielten.

„AI Music wurde im Jahr 2016 gegründet und beschäftigte zuletzt zwei Dutzend Mitarbeiter. Die letzte Übernahme durch Apple wurde im vergangenen Jahr bekannt und war ebenfalls „musikorientiert.“ Apple übernahm Primephonic, um einen Musik-Streaming-Dienst für klassische Musik zu ermöglichen. Dieser soll im laufenden Jahr an den Start gehen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.