Samsung stellt Galaxy S22, S22+, S22 Ultra und Tab S8 vor

| 20:25 Uhr | 0 Kommentare

Die meistverkauften Flaggschiff-Android-Smartphones (und damit Apples größter Konkurrent) sind zurück für eine weitere Runde. Das Samsung Galaxy S22 und S22+ bieten kleinere Upgrades, wobei das neue Topmodell, das S22 Ultra, nun einen S Pen aufnimmt. Ebenfalls neu ist die Galaxy Tab S8-Serie.

Fotocredit: Samsung

Galaxy S22 und S22+

Das Galaxy S22 und Galaxy S22+ stellen das Basismodell von Samsungs neuer Produktpalette dar, wobei die „Ultra“-Variante des S22 ein sehr großes Display, leistungsstarke Hardware und S Pen-Unterstützung bietet. Doch schauen wir uns zunächst die Basismodelle an.

Der größte Unterschied in diesem Jahr ist, dass Samsung beide Smartphones kleiner macht. Das Galaxy S22 bietet ein 6,1 Zoll Display im Vergleich zum 6,2 Zoll Display des S21. Die schlankeren Ränder führen jedoch zu einem deutlich kleineren Mobiltelefon. Das Galaxy S22+ wechselt von einem 6,7 Zoll Display seines Vorgängers zu einem 6,6 Zoll Display des neuen Modells, wodurch das Gesamtpaket noch einmal deutlich schrumpft. Diese Änderungen führen auch dazu, dass das Galaxy S22 und S22+ kleinere Akkus mit 3.700 mAh bzw. 4.500 mAh haben. Die Smartphones unterstützen kabelloses Laden und USB-C, ein Ladegerät ist bei beiden Modellen nicht im Lieferumfang enthalten.

Beide Smartphones werden von den neuesten Chipsätzen angetrieben, mit dem Snapdragon 8 Gen 1 von Qualcomm in den USA und ausgewählten anderen Ländern und dem Exynos 2200 in anderen internationalen Regionen. Als Speicheroptionen stehen 128 GB und 256 GB zur Verfügung – beide mit microSD-Unterstützung – der Arbeitsspeicher ist auf 8 GB begrenzt. Zudem gibt es einen Ultraschall-Fingerabdrucksensor für das Display. Android 12 und One UI 4.1 laufen mit dem Versprechen von vier Jahren an wichtigen Android-Updates.

In der Kameraabteilung rüstet Samsung seine Massenmarktmodelle mit einer 50MP Hauptkamera auf, die einen größeren Sensor hat. Diese wird von einer 12MP Ultraweitwinkelkamera, einer 10MP Telekamera und einer 10MP Selfie-Kamera unterstützt.

Unterschiede zwischen den beiden Smartphones sind neben der Größe auch die Ladegeschwindigkeiten. Das Galaxy S22 kann mit 25 Watt aufladen, während das S22+ mit 45 Watt viel schneller auftanken kann. Wi-Fi 6E ist auf das größere Modell beschränkt. Das kleinere Galaxy S22 verfügt auch nicht über UWB (Ultrabreitband), während das Galaxy S22+ diese Funktion bietet. Beide Geräte bieten 5G-Konnektivität.

Das Galaxy S22 und S22+ können ab sofort vorbestellt werden und sind ab dem 25. Februar 2022 im Samsung Online-Shop und im deutschen Handel verfügbar. Das Galaxy S22 5G startet bei 849 Euro und das Galaxy S22+ 5G bei 1.049 Euro.

Galaxy S22 Ultra

Das Galaxy S22 Ultra, Samsungs Topmodell in diesem Jahr, ist ein wiedergeborenes Galaxy Note, mit einem Design, das dem Galaxy Note 20 Ultra von 2020 ähnlicher ist als dem Rest der Galaxy S21-Reihe. Zu den Merkmalen gehört nicht nur die Unterstützung des S Pen, sondern auch ein Stylus, der in das Smartphone selbst integriert ist. Samsung sagt auch, dass der S Pen auf dem S22 Ultra eine um 70 Prozent geringere Latenzzeit hat als auf dem Galaxy S21 Ultra und seinem zusätzlichen S Pen.

Fotocredit: Samsung

Das Smartphone verfügt über ein großes 6,8 Zoll Display für die Verwendung des S Pen, komplett mit gebogenen Seiten und einem QHD+ SuperAMOLED-Panel. Das Display hat eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hz und kann (neu in diesem Jahr) eine Spitzenhelligkeit von 1.750 nits erreichen.

Unter der Haube arbeitet im Galaxy S22 Ultra je nach Region entweder ein Snapdragon 8 Gen 1 oder ein Exynos 2200. Das Basismodell verfügt über 8 GB RAM und 128 GB Speicher. Die Optionen mit 256 GB, 512 GB und 1 TB verfügen alle über 12 GB RAM. Das S22 Ultra läuft ab Werk auf Android 12 mit One UI 4.1 und verspricht vier Jahre lang wichtige Updates sowie fünf Jahre lang Sicherheitsupdates.

Das Galaxy S22 Ultra verfügt außerdem über einen 5.000 mAh-Akku mit 45 W kabelgebundener Ladefunktion (kein Ladegerät in der Verpackung), 15 W kabelloser Ladefunktion und einem Ultraschall-Fingerabdrucksensor für biometrische Daten. Das Gerät bietet Unterstützung für UWB, 5G, NFC, Wi-Fi 6E und Bluetooth 5.2.

Was die Kameras angeht, so ist das S22 Ultra praktisch identisch mit dem S21 Ultra aus dem letzten Jahr. Zur Ausstattung gehören eine 108MP Hauptkamera, 12MP Ultraweitwinkelkamera, 10MP 3x Teleobjektiv und 10MP 10x Teleobjektiv. Zudem gibt es eine 40MP Frontkamera.

Das Galaxy S22 Ultra 5G ist ab dem 25. Februar 2022 im Samsung Online Shop und im deutschen Handel erhältlich. Die Preise beginnen bei 1.249 Euro für das Modell mit 8 GB/128 GB. Die Vorbestellungen beginnen heute, am 9. Februar.

Galaxy Tab S8

Samsung stellt mit dem Galaxy Tab S8, dem Tab S8+ und dem Tab S8 Ultra seine neue Generation Tablets vor. Samsungs neueste Flaggschiff-Galaxy-Tablets bekommen größtenteils kleinere Updates im Vergleich zur Galaxy Tab S7-Serie aus dem letzten Jahr, obwohl das Unternehmen eines der größten Tablets auf dem Markt hinzugefügt hat.

Fotocredit: Samsung

Das Samsung Galaxy Tab S8 Ultra ist ein 14,6 Zoll Riese. Das massive Tablet verfügt über ein SuperAMOLED-Display mit 120 Hz. Es hat dünne Ränder an allen Seiten und eine kleine Aussparung in der Mitte des oberen Rahmens (im Querformat), in der zwei 12MP Kameras untergebracht sind. Wie bei Apples neuestem iPad Pro hat eine dieser Kameras ein viel breiteres Sichtfeld, wobei die Software das Bild automatisch ein- und rauszoomt, um den Fokus auf den Nutzer oder eine Gruppe zu legen. Das Tablet kann mit einer optionalen Tastatur zum Notebook und mit einem S Pen zum digitalen Zeichenbrett aufgewertet werden. Um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie groß das Galaxy Tab S8 Ultra ist, hier die offiziellen Maße: 208,6 x 326,4 x 5,5 mm.

Auf der vernünftigeren Seite des Spektrums bieten das Galaxy Tab S8 und Tab S8+ 11 Zoll bzw. 12,4 Zoll Bildschirme. Beide sind 120Hz-Panels, aber nur das S8+ verwendet SuperAMOLED, während das S8 bei LCD bleibt. Sowohl das Tab S8 als auch das S8+ sind mit 8 GB oder 12 GB Arbeitsspeicher und 128 GB bzw. 256 GB Speicherplatz erhältlich. Das S8 Ultra kann bis zu 16 GB RAM und 512 GB Speicherplatz bieten, alle drei haben microSD-Kartensteckplätze.

Die Modelle der Galaxy Tab S8-Serie können ab dem 9. Februar vorbestellt werden und sind ab dem 25. Februar 2022 im Samsung Online Shop und im deutschen Handel erhältlich. Das Galaxy Tab S8 startet bei 749 Euro, das Galaxy Tab S8+ bei 949 Euro und das Galaxy Tab S8 Ultra bei 1.149 Euro.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.