Apple veröffentlicht macOS 12.2.1

| 19:33 Uhr | 0 Kommentare

macOS 12.2.1 ist da. Nachdem Apple am heutigen Abend zunächst iOS 15.3.1, iPadOS 15.3.1 und watchOS 8.4.2 veröffentlicht, steht ab sofort mit macOS 12.2.1 auch ein Update für den Mac bereit.

Apple veröffentlicht macOS 12.2.1

Nach der Freigabe von macOS Monterey 12.2 im vergangenen Monat wurde ein Problem bekannt, bei dem sich der Akku von MacBooks im Ruhezustand schnell entleert. Augenscheinlich baut der Mac zu gekoppelten Bluetooth-Geräten in kurzen Abständen eine Verbindung auf und unterbricht den stromsparenden Tiefschlaf. Mit der Beta 2 zu macOS 12.3 kümmerte sich Apple bereits um das Problem und wir mutmaßten, dass Apple nicht bis zur finalen Freigabe von macOS 12.3 wartet, sondern mit macOS 12.2.1 ein Zwischen-Update veröffentlicht. Genau dies bestätigt sich am heutigen Abend.

In den Release-Notes zu macOS 12.2.1 heißt es

macOS 12.2.1 enthält wichtige Sicherheitsupdates und behebt ein Problem von Mac-Computern mit Intel-Prozessoren, bei dem sich die Batterie im Ruhezustand möglicherweise leert, sofern eine Verbindung mit Bluetooth-Peripheriegeräten besteht.

Das Update könnt ihr in gewohnter Manier über den Mac -> Systemeinstellungen -> Softwareupdate herunterladen und installieren. In unserem Fall war das Update 1,04GB groß

Kategorie: Mac

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.