Apples Auftragsfertiger Luxshare investiert in Elektroauto-Produktion – Gerüchte um Apple Car halten an

| 16:00 Uhr | 0 Kommentare

Luxshare ist in letzter Zeit zu einem wichtigen Zulieferer von Apple geworden. Das chinesische Unternehmen, das AirPods und seit kurzem auch iPhones herstellt, gab gestern sein Joint Venture mit der Chery Group bekannt. Chery ist ein in China ansässiger Hersteller von Elektrofahrzeugen. Das bringt natürlich wieder neuen Wind in die Gerüchteküche, die schon länger ein Apple Car erwartet.

Luxshare investiert in Elektroautos

Gemeinsam planen Luxshare und die Chery Group die Entwicklung und Herstellung von Elektrofahrzeugen. Das Unternehmen wird innerhalb der nächsten drei Monate mit einer Kapitalisierung von etwa 1,7 Milliarden Yuan (235 Millionen Euro) starten. Dazu gehört auch der Bau eines neuen Werks.

Wie 9to5Mac berichtet, übernimmt Luxshare einen Anteil von 30 Prozent an dem neuen Unternehmen, der Rest wird von Chery New Energy, der Elektrofahrzeugsparte der Chery-Gruppe, gehalten. Laut der Vorstandsvorsitzenden Wang Laichun wird Luxshare kein Automobilhersteller werden, sondern mit Chery zusammenarbeiten, um den Bau von Elektrofahrzeugen zu unterstützen. Luxshare strebt an, ein führender Tier-1-Zulieferer zu werden, wobei seine neuen Elektrofahrzeuge nicht den Markennamen Luxshare tragen werden.

Das Apple Car

Luxshare und die Chery Group könnten somit ein Auto herstellen, dass unter der Apple-Marke fährt. Das ist jedoch zum aktuellen Zeitpunkt nur Spekulation. Zumindest hat Apple seine Zusammenarbeit mit Luxshare im letzten Jahr deutlich ausgebaut und vertraut dem Auftragsfertiger nun auch die iPhone-Produktion an. Eine Erweiterung der Partnerschaft wäre für Apple womöglich genau das Richtige. So hat es das Unternehmen aus Cupertino nicht einfach, einen gewillten Partner zu finden, mit dem man sein erstes Elektroauto auf die Straßen bringt.

Gerüchte über Apples Arbeit im Fahrzeugbereich tauchten erstmals im Jahr 2015 auf, als das Unternehmen eine Vielzahl von Automobilexperten einstellte, um die Möglichkeiten eines von Apple entwickelten Elektrofahrzeugs zu erkunden. Das auf „Project Titan“ getaufte Vorhaben befindet sich immer noch in der Entwicklung und hatte bereits einige Kursänderungen erfahren.

Apples Vorhaben wird mit gemischten Gefühlen von den traditionellen Autoherstellern aufgenommen. Hyundai machte beispielsweise bereits das komplette Spektrum durch, von einem ambitionierten Interesse bis zur vorsichtigen Abneigung. Andere, darunter BMW und Volkswagen, haben bereits eingeräumt, dass eine Tech-Firma, die in diese Branche investiert, willkommen ist, wobei sie ihr Geschäft nicht bedroht sehen. Zuletzt erklärte Bloombergs Mark Gurman, dass Apple für dieses Anliegen bei Unternehmen wie Foxconn oder Magna womöglich besser aufgehoben wäre. Womöglich ist nun auch Luxshare ein heißer Kandidat.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.