Insider: „faltbares iPhone kommt frühestens 2025“

| 19:33 Uhr | 0 Kommentare

Die Verkaufszahlen für faltbare Smartphones sollen bis zum Jahr 2025 voraussichtlich 27,6 Millionen Einheiten erreichen. Im Vergleich zum gesamten Smartphone-Markt machen faltbare Modelle in den kommenden Jahren somit nur einen kleinen Anteil aus. Dies dürfte – in Kombination mit technischen Aspekten – Apple dazu veranlassen, nicht Hals über Kopf ein faltbares iPhone zu entwickeln. Einer aktuellen Einschätzung zufolge, wird der Hersteller frühestens im Jahr 2015 ein entsprechendes Gerät auf den Markt bringen.

Insider: „faltbares iPhone kommt frühestens 2025“

Während der ein oder andere Android-Hersteller bereits faltbare Smartphones anbieten, trennen uns vermutlich noch Jahre von einem faltbaren iPhone. Nichtsdestotrotz tüftelt Apple bereits hinter den Kulissen an einem entsprechenden Gerät.

Display-Analyst Ross Young, der zuletzt seine sehr guten Kontakte zur Apple Zulieferkette nachgewiesen hat, meldet sich nun zu Wort und gibt eine Einschätzung. Basierend auf Gesprächen mit Quellen aus der Lieferkette, spricht Young davon, dass Apple ein faltbares iPhone auf 2025 verschoben hat. Zuletzt sprach Young von 2023. Nun scheint es, als ob Apple seine Planungen um zwei Jahre nach hintern geschoben hat.

Wir haben unsere Erwartungen, dass Apple in den Markt für faltbare Smartphones eintreten wird, nach Gesprächen mit unseren Ansprechpartnern in der Lieferkette um zwei Jahre auf 2025 verschoben. Das Unternehmen scheint es nicht eilig zu haben, in den Markt für faltbare Smartphones einzusteigen, und es kann sogar länger dauern.

Apple experimentiert mit faltbarem MacBook

Spannend ist auch die Erkenntnis, dass Apple ebenfalls an einem faltbaren MacBook arbeitet. Die Rede ist von einem Gerät mit faltbarem 20 Zoll Display. Es heißt

Auf der anderen Seite zeigen wir Apple jetzt in unserer Roadmap für faltbare Notebooks. Wir hören, dass es Interesse an der bisher größten Größe gibt, etwa 20,x Zoll. Diese Größe könnte eine neue Kategorie für Apple schaffen und würde zu einem echten Dual-Use-Produkt führen, einem Notebook mit einer Tastatur in voller Größe, wenn es zusammengeklappt ist, und zur Verwendung als Monitor, wenn es nicht zusammengeklappt und mit einer externen Tastatur verwendet wird. Es kann auch eine UHD/4K-Auflösung oder sogar eine höhere Auflösung bei dieser Größe ermöglichen. Der Zeitrahmen liegt jedoch wahrscheinlich nach 2025, es könnte 2026 oder 2027 sein.

Faltbare Apple Produkte scheinen noch Zukunftsmusik. Anfang März werden erst einmal Produkte für die nahe Zukunft bereit stehen. Es heißt, dass Apple am 08. März zur Keynote lädt.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.