Luxshare bereitet sich auf Apple Watch Produktion vor

| 12:45 Uhr | 0 Kommentare

Einer der größten Apple Fertigungspartner – Luxshare – fährt die Produktion hoch, um sechs neue Projekte zu finanzieren. Bei einem dieser Projekte handelt es sich um Wearables. Es scheint, als ob Luxshare Precision mit Sitz in China zukünftig in die Produktion der Apple Watch einsteigen könnte.

Luxshare bereitet sich auf Apple Watch Produktion vor

Wie Reuters berichtet, bringt Luxshare bis zu 13,5 Milliarden Yuan (rund 1,88 Milliarden Euro) auf, um diese neuen Projekte zu finanzieren. Aus der Meldung an die chinesische Börsenaufsicht geht hervor, dass es der Hersteller anstrebt, „die Produktionskapazität des Unternehmens in nachgelagerten Anwendungen wie Unterhaltungselektronik und intelligenten Fahrzeugen zu verbessern“. Aus diesem Zweck wird Luxshare 2,1 Milliarden Aktien zu einem noch nicht definierten Preis ausgeben.

Bis dato kennen wir Luxshare als Apple Fertigungspartner für das iPhone und die AirPods. Zukünftig könnte auch die Apple Watch von diesem Fertiger produziert werden. Vor dem Verkaufsstart der Apple Watch 7 gab es Gerüchte, dass es zu Verzögerungen bei der Produkte der Series 7 kommt. Ob nun die Chip-Knappheit oder das komplizierte Design dafür verantwortlich war, ist unbekannt. Gut möglich, dass sich Apple „breiter“ aufstellen möchte, um die Wahrscheinlichkeit für Verzögerungen zu minimieren.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.