Apple verpasst Siri neue Stimme in den USA [iOS 15.4]

| 14:45 Uhr | 1 Kommentar

Seit gestern Abend haben eingetragene Entwickler die Möglichkeit, sich die iOS 15.4 Beta 4 von den Apple Servern herunterzuladen und auszuprobieren. Damit sind wir wieder einen Schritt näher an der finalen Version, die wir in der ersten März-Hälfte erwarten. Wie sich zeigt, bringt die Beta 4 nicht nur verbesserte AntiStalking-Maßnahmen für die AirTags, sondern auch eine neue Siri-Stimme in den USA. Damit kommt Siri auf insgesamt fünf Stimmen in ihrem Heimatland.

Apple verpasst Siri neue Stimme in den USA [iOS 15.4]

Die meisten Anwender werden wissen, dass man am iPhone unter Einstellungen -> Siri & Suchen -> „Siri-Stimme“ eine Stimme für Siri auswählen kann. Hierzulande stehen eine weibliche und eine männliche Stimme zur Auswahl.

In den USA führt Apple mit dem kommenden Update auf iOS 15.4 die mittlerweile fünfte Stimme ein. Diejenigen, die die neueste Entwickler-Betaversion von iOS 15.4 bereits nutzen, können die neue Stimme nutzen, die sich deutlich von der bisherigen Sprachauswahl unterscheidet. Einen kleinen Vorgeschmack gibt es mit dem eingebundenen Tweet.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

1 Kommentare

  • Alex

    Siri würde ich erst aktivieren, wenn Scarlett Johannson ihre Stimme leihen würde…

    23. Feb 2022 | 15:30 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.