Face ID Reparaturen bald ohne kompletten iPhone-Tausch

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

Einem aktuellen Bericht zufolge werden Apple Stores und Apple Authorized Service Provider bald in der Lage sein, Face ID auf dem iPhone XS und neuer zu reparieren, ohne das gesamte Gerät ersetzen zu müssen.

Face ID Reparaturen in Kürze ohne kompletten Tausch des iPhones möglich

Den Kollegen von Macrumors liegt ein internes Apple Memo vor, welches Neuerungen bei der Reparatur der TrueDepth-Kamera ankündigt.

Apple gibt zu verstehen, dass autorisierte Techniker bald Zugang zu einem neuen TrueDepth-Kamera-Serviceteil erhalten werden, das alle Face ID- und Frontkamera-Module enthält und Reparaturen am selben Gerät ermöglicht. Laut Apple wird diese Maßnahme dazu beitragen, die Anzahl der abgeschlossenen Reparaturen ganzer Einheiten zu reduzieren. Dies ist Teil der Verpflichtung des Unternehmens dar, den CO2-Fußabdruck seiner Produkte zu reduzieren.

Im Jahr 2017 führte Apple erstmals Face ID beim iPhone X ein. Allerdings scheint dieses Modell vom neuen Reparaturprozess ausgeschlossen. Das neue Serviceteil wird nur für das iPhone XS und neuer verfügbar sein.

Apple Stores und autorisierte Apple Service Provider können das Apple Service Toolkit-Diagnosetool verwenden, um festzustellen, wann eine Face ID-Reparatur am selben Gerät anstelle eines Austauschs des gesamten Geräts möglich ist. Entsprechende Servicedokumente und Schulungen werden zu einem späteren Zeitpunkt bereitgestellt.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.