Apple Patentanmeldung zeigt Magic Keyboard mit integriertem Mac

| 7:11 Uhr | 1 Kommentar

Patently Apple zeigt anhand einer Patentanmeldung, dass Apple an einem neuen Computerkonzept arbeitet. Das Konzept sieht ein Magic Keyboard vor, das einen vollwertigen Computer enthält, der an jeden Bildschirm angeschlossen werden kann.

Fotocredit: Apple

Magic Keyboard mit eingebautem Mac

Das neue System soll mit einem Desktop-Computer und einem Laptop konkurrieren. Der Benutzer könnte die Tastatur einfach transportieren, für den Einsatz wäre dann nur ein Bildschirm notwendig. Die Tastatur enthält die Computer-Komponenten, ein Trackpad und Anschlüsse, mit denen das Gerät erweitert werden kann.

Es handelt sich im Wesentlichen um einen tragbaren Desktop-Computer im Format eines Magic Keyboards. Im Grunde haben wir es mit einem portablen Mac Mini zu tun, der (bis auf einen Bildschirm) alles mitbringt, was zum Einsatz benötigt wird. So könnte man das Gerät einfach an einem TV anschließen oder auch als Arbeitsrechner mit in das Büro nehmen, um dort den vorhandenen Monitor zu nutzen.

Das Patent wurde erstmals im August 2020 eingereicht und diese Woche vom US-Patentamt veröffentlicht. Ob Apple die beschriebene Technologie tatsächlich einsetzen wird, ist nicht bekannt. Das Vorhandensein von Patentanträgen deutet zwar auf ein Interesse in dem entsprechenden Forschungs- und Entwicklungsbereich hin, eine Umsetzung ist jedoch nicht garantiert. Dennoch bieten sie einen interessanten Blick hinter die Kulissen und geben bei der Gelegenheit zumindest einen Hinweis darauf, was uns in Zukunft erwarten könnte.

Ein Magic Keyboard mit eingebautem Mac ist definitiv eine faszinierende Idee. Nicht nur wer sich wohlig an den guten alten C64 oder Amiga 500 erinnert fühlt, würde womöglich auch Spaß mit einem „Magic Mac“ haben.

Kategorie: Mac

Tags: , ,

1 Kommentare

  • MMoeller

    Wie im Artikel erwähnt gab es das mit Commodore C64 und Amiga 500 bereits im 20Jhd. – wozu jetzt ein Patentantrag?!?

    28. Feb 2022 | 7:27 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar zu MMoeller Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.