Tim Cook erklärt, dass Technologie die Welt zum Besseren verändern kann

| 17:00 Uhr | 0 Kommentare

Apple-CEO Tim Cook hat einen offenen Brief für die erste Ausgabe von Login verfasst, einem neuen Magazin des italienischen Corriere della Sera. In dem Brief reflektiert Cook über Apples Engagement für Innovation, Menschlichkeit, die Umwelt und mehr.

Fotocredit: Apple

Tim Cook ruft Italien auf, die Zukunft mitzugestalten

Cook ist der Überzeugung, dass die Welt derzeit einen entscheidenden Moment in der Geschichte erlebt und dass die Technologie einen tiefgreifenden Einfluss auf die Zukunft haben wird. Er schreibt:

„Während sich die Welt von einer Pandemie erholt, die uns in den letzten zwei Jahren so viel genommen hat, haben wir die einmalige Gelegenheit, die Zukunft zu gestalten, in der wir leben wollen. Die Entscheidungen, die wir heute darüber treffen, wie wir die Welt wieder aufbauen und worauf wir unsere Ressourcen konzentrieren, werden für viele Jahrzehnte ihre Spuren hinterlassen. Und obwohl die Technologie zweifellos einen tiefgreifenden Einfluss auf die Zukunft haben wird, die wir gestalten, ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass Technologie nicht von Natur aus gut oder schlecht ist. Ihre Auswirkungen werden von den Werten und Absichten abhängen, die wir in den Mittelpunkt unserer Innovationen stellen.“

Cook fordert in dem Brief auch „Innovatoren“ aus ganz Italien auf, sich Apple anzuschließen, um mit Hilfe von Technologie die Welt zum Besseren zu verändern:

„Wir glauben, dass jeder das Potenzial hat, innovativ zu sein, wenn er Zugang zu den richtigen Werkzeugen hat, insbesondere in einem dynamischen Land wie Italien, das voller Leidenschaft und Kreativität ist. Und wir wollen mehr und mehr Menschen dabei helfen, dieses Potenzial zu nutzen. Zu diesem Zweck haben wir mit der Universität Neapel Federico II zusammengearbeitet und die Apple Developer Academy ins Leben gerufen, die angehenden Entwicklern und Unternehmern die notwendigen Programmierkenntnisse vermittelt, um ihre Ideen zu verwirklichen.“

In dem Schreiben werden viele der bekannten Argumente von Apple wiederholt, darunter die Überzeugung, dass der Schutz der Privatsphäre ein grundlegendes Menschenrecht ist, und das Engagement des Unternehmens bei der Bekämpfung des Klimawandels. Im Jahr 2020 stellte Apple einen Plan vor, der vorsieht, das gesamte Unternehmen, die Produktionskette und den Lebenszyklus der Produkte bis 2030 klimaneutral zu stellen.

Der vollständige Brief kann auf Italienisch auf der Webseite des Corriere della Sera gelesen werden.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.