Dropbox unterstützt jetzt nativ Apple Silicon (M1)

| 21:26 Uhr | 0 Kommentare

Dropbox unterstützt ab sofort Apple Silicon Macs (M1). Damit existiert eine weitere Applikation, die Apples eigene Prozessoren direkt unterstützt und die Vorteile auf diesen Geräten nutzt.

Dropbox unterstützt jetzt nativ Apple Silicon (M1)

Im Januar dieses Jahres hatte Dropbox eine neue Beta-Version veröffentlicht, die Apple Silicon Macs nativ unterstützte. Ab sofort ist die Beta-Phase beendet und die finale Version wird ausgerollt. Die Entwickler schreiben

Dropbox bietet native Unterstützung für Mac-Computer mit Apple Silicon (M1), nutzt die optimierte Leistung und Effizienz von Apple Silicon und funktioniert dadurch reibungslos auf Ihren Mac-Geräten. Alle, die Apple Silicon-Geräte nutzen, erhalten automatisch die native Version von Dropbox.

Um zu kontrollieren, ob ihr bereits die native Version von Dropbox für Apple Silicon nutzt, geht ihr laut Support Dokument folgendermaßen vor:

  1. Drückt gleichzeitig die Befehlstaste und die Leertaste auf eurer Mac-Tastatur, um die Spotlight-Suche zu starten.
  2. Sucht nach Aktivitätsanzeige.
  3. Klickt im angezeigten Drop-down-Menü auf Aktivitätsanzeige.
  4. Klickt oben im Fenster auf den Tab CPU.
  5. Sucht in der Spalte „Prozessname“ nach Dropbox.
  6. Seht in der Spalte Art nach.
  7. Wenn der Wert in dieser Spalte Apple lautet, läuft Dropbox nativ auf Apple Silicon (M1).

Natürlich braucht ihr nicht darauf warten, bis sich die neueste Dropbox-Version bei euch automatisch installiert. Den Installer (Apple Silicon) der neuesten Version (Stable Build 143.4.4161) findet ihr hier.

Im Herbst 2020 hat Apple die ersten Macs mit M1-Chip auf den Markt gebracht. Seitdem wurden weitere Macs mit Apple Silicon vorgestellt, zuletzt das MacBook Pro mit M1 Pro und M1 Max Chip. Seitdem wurden zahlreiche Applikationen für die Apple Prozessoren optimiert. Grundsätzlich laufen alle „Intel“-Applikationen auf Apple Silicon Macs. Das volle Potential rufen die Apps allerdings nur ab, wenn diese für M1-Macs optimiert wurden. Ab sofort schöpft auch Dropbox das volle Potential der Apple Silicon Macs aus.

Kategorie: App Store

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.