iPad Air 2022: Apple stellt neues iPad Air mit M1-Chip, 5G und Ultraweitwinkel-Frontkamera vor

| 20:55 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat heute auf seinem „Peek Performance“-Event das bisher leistungsstärkste und vielseitigste iPad Air vorgestellt. Das neue iPad Air der fünften Generation verfügt über den M1-Chip, 5G, eine neue Frontkamera mit Folgemodus (Center Stage) und mehr.

Fotocredit: Apple

iPad Air 5 mit M1, 5G und Folgemodus vorgestellt

Apple hat heute das neue iPad Air mit dem M1-Chip vorgestellt. Verfügbar in neuen Farben bietet das iPad Air eine neue Ultraweitwinkel-Frontkamera mit Folgemodus, einen USB-C Anschluss mit bis zu zweimal schnelleren Übertragungsgeschwindigkeiten und 5G bei Modellen mit Mobilfunk.

Wi-Fi Modelle des iPad Air sind ab 679 Euro und Wi-Fi + Cellular Modelle ab 849 Euro erhältlich. Das neue iPad Air kann ab Freitag, den 11. März bestellt werden und ist ab Freitag, den 18. März in den Stores erhältlich.

„Ob Student:in, der:die ausführliche Notizen macht, Content Creator, der:die am neuesten Projekt arbeitet, oder Gamer, der:die grafikintensive Titel spielt, Anwender:innen schätzen das iPad Air für seine erstaunliche Leistung und Vielseitigkeit in einem so mobilen Design“, sagt Greg Joswiak, Senior Vice President of Worldwide Marketing von Apple. „Mit dem wegweisenden M1 Chip, der Ultraweitwinkel-Frontkamera mit Folgemodus und dem superschnellen 5G ist das iPad Air jetzt leistungsstärker, leistungsfähiger und macht einfach mehr Spaß als je zuvor.“

Leistungssprung dank M1-Chip

Wie Apple verspricht, sorgt der M1-Chip im iPad Air „für einen enormen Leistungsschub selbst bei anspruchsvollsten Apps und Workflows – bei unglaublicher Energieeffizienz und ganztägiger Batterielaufzeit.“

Die 8-Core CPU liefert eine bis zu 60 Prozent schnellere Leistung und die 8-Core GPU eine bis zu zweimal schnellere Grafikleistung im Vergleich zum vorherigen iPad Air. In Kombination mit der CPU und der GPU sorgt eine 16-Core Neural Engine für fortschrittliche Funktionen durch maschinelles Lernen (ML).

Von der Bearbeitung mehrerer 4K-Videostreams über das Spielen von grafikintensiven Titeln bis hin zur Neugestaltung eines Raumes in 3D und noch realistischerer Augmented Reality (AR) soll alles möglich sein.

12 MP Ultraweitwinkel-Frontkamera mit Folgemodus

Die 12 MP Ultraweitwinkel-Frontkamera mit Folgemodus schwenkt automatisch mit, um Anwendern bei Bewegungen zentriert im Bild zu halten. Kommen andere Personen hinzu, erkennt die Kamera diese ebenfalls und zoomt sanft heraus, um alle Anwesenden ins Bild zu bringen. Mit der Einführung des Folgemodus auf dem iPad Air verfügen jetzt alle iPad Modelle über diese Funktion.

Mit der 12 MP Weitwinkel-Kamera auf der Rückseite des iPad Air können Nutzer scharfe Fotos und 4K-Videos aufnehmen, Dokumente scannen und neue AR-Apps erleben.

5G-Konnektivität und USB-C

Mit 5G erreicht das iPad Air unter idealen Bedingungen Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 3,5 Gbit/s. In Kombination mit der Unterstützung für Gigabit LTE mit eSIM und Wi-Fi 6 soll das iPad Air noch mehr Flexibilität bieten.

Der USB-C Anschluss ist jetzt bis zu zweimal schneller als bei der vorherigen Generation, mit Datenübertragungsraten von bis zu 10 Gbit/s. Der Anschluss verbindet das iPad Air mit einem umfangreichen Ökosystem an USB-C Zubehör, darunter Kameras, externe Speichermedien und Displays mit einer Auflösung von bis zu 6K.

All-Screen Design mit dem Liquid Retina Display und Touch ID

Das neue iPad Air ist in den Farben Space Grau, Polarstern, Rosé, Violett und einem neuen Blau erhältlich. Es verfügt über ein 10,9 Zoll Liquid Retina Display „für ein immersives visuelles Erlebnis mit 3,8 Millionen Pixeln und fortschrittlichen Technologien, darunter 500 Nits Helligkeit, Volllaminierung, ein großer P3 Farbraum, True Tone und eine Antireflex-Beschichtung“, so Apple.

Fotocredit: Apple

Im Querformat sorgen die angeordneten Stereo-Lautsprecher des iPad Air für einen breiten Stereosound. Touch ID ist in die obere Seitentaste des iPad Air integriert.

Zubehör

Das neue iPad Air unterstützt den Apple Pencil (2. Generation). Der Apple Pencil kann am iPad Air kabellos geladen und gekoppelt werden. Das neue iPad Air ist mit dem Magic Keyboard kompatibel. Ebenfalls wird das Smart Keyboard Folio unterstützt. Apple bietet auch die passenden Smart Folio-Hüllen in Schwarz, Weiß, Leuchtorange, Dunkelkirsch, Englisch Lavendel und Marine Blau für das neue iPad Air.

Fotocredit: Apple

iPad Air und die Umwelt

Das iPad Air bietet ein Gehäuse aus 100 Prozent recyceltem Aluminium, 100 Prozent recyceltes Zinn im Lötmittel in der Hauptplatine und 100 Prozent recycelte Seltene Erden in den Magneten der Lautsprecher und dem Gehäuse. Alle iPad Modelle erfüllen die hohen Standards von Apple für Energieeffizienz, sind frei von zahlreichen Schadstoffen und verwenden Holzfasern in der Verpackung, die aus recycelten Quellen oder verantwortungsvoll bewirtschafteten Wäldern stammen.

Preise und Verfügbarkeit

  • Das neue iPad Air kann ab Freitag, den 11. März im Apple Store und in der Apple Store App in 29 Ländern und Regionen bestellt werden und ist ab Freitag, den 18. März erhältlich.
  • Wi-Fi Modelle des iPad Air sind ab 679 Euro und Wi-Fi + Cellular Modelle ab 849 Euro erhältlich. Das neue iPad Air mit 64 GB und 256 GB kommt in Finishes in Space Grau, Polarstern, Rosé, Violett und Blau.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.