iPhone SE 2022: Apple stellt die dritte Generation des günstigen iPhone vor

| 20:07 Uhr | 1 Kommentar

Apple kündigte heute das neue iPhone SE an: Ein leistungsstarkes Smartphone im bekannten Design. Das günstigste iPhone von Apple verfügt über den leistungsstarken A15 Bionic, 5G, bessere Batterielaufzeit, ein neues Kamera-System mit fortschrittlichen Funktionen wie Smart HDR 4, Fotografische Stile und Deep Fusion.

Fotocredit: Apple

iPhone SE in dritter Auflage

Das neue iPhone SE kommt in einem kompakten und widerstandsfähigen Design. Wie zu erwarten war, hält Apple am Design des Vorgängers bzw. Design des iPhone 8 fest. Dennoch umfasst das neue iPhone SE beeindruckende Upgrades. Vor allem der A15 Bionic ermöglicht fortschrittliche Kamerafunktionen und verbessert nahezu jedes Erlebnis, von Fotobearbeitung bis hin zu leistungsintensiven Anwendungen wie Gaming und Augmented Reality. Der Preis startet mit 64 GB Speicher bei 519 Euro.

„Das iPhone SE ist dank seines ikonischen Designs, seiner außergewöhnlichen Leistung und seines günstigen Preises eine äußerst beliebte Wahl bei bestehenden Anwender:innen und bei neuen iPhone Kund:innen. In diesem Jahr haben wir das bisher leistungsstärkste und robusteste iPhone SE entwickelt. Dank des A15 Bionic, dem gleichen Chip wie in unserer iPhone 13 Produktfamilie, hat es eine bessere Batterielaufzeit und macht fortschrittliche Kamerafunktionen wie Smart HDR 4, Fotografische Stile und Deep Fusion möglich“, sagt Kaiann Drance, Vice President Worldwide iPhone Product Marketing bei Apple. „Und mit 5G bietet das iPhone SE Anwender:innen schnellere Down- und Uploads, Videostreaming in höherer Qualität, Echtzeit-Interaktivität in Apps und vieles mehr. Die neueste Generation an Technologie und diese unglaublichen Leistung zu diesem Preis —das kann nur Apple.“

Ikonisches Design mit einem 4,7 Zoll Display

Das iPhone SE ist laut Apple sehr robust und besticht durch sein Design „aus Aluminium in Raumfahrtqualität“. Es bietet das stärkste Glas auf der Vorder- und Rückseite eines Smartphones — das gleiche Glas, wie auf der Rückseite der iPhone 13 Pro- und iPhone 13-Modelle. Das iPhone SE ist nach IP67 vor Wasser und Staub und Spritzern gängiger Flüssigkeiten geschützt.

Fotocredit: Apple

Apple übernimmt den Formfaktor der bisherigen Generation und somit ziert die Vorderseite des iPhone SE erneut ein 4,7 Zoll großes Display, das oben und unten in einem breiten Rahmen eingefasst wird. Das Smartphone verfügt über die bekannte Home-Taste mit Touch ID. Face ID ist, wie zu erwarten, also nicht mit an Bord.

5G und A15 Bionic

Eines der wichtigsten Verkaufsargumente ist die 5G-Konnektivität des iPhone SE 3. Doch ebenso wichtig ist der A15 Bionic Chip. Der beeindruckende SoC (System on a Chip), der mit den iPhone 13-Modellen eingeführt worden ist, kommt jetzt auch im neuen iPhone SE zum Einsatz. Er verfügt über eine leistungsstarke 6-Core CPU, die schnellste CPU in einem Smartphone, mit zwei Kernen mit hoher Leistung und vier Kernen mit hoher Effizienz. Damit ist das iPhone SE bis zu 1,8-mal schneller als das iPhone 8 und sogar noch schneller im Vergleich zu älteren Modellen. Die 16-Core Neural Engine kann 15,8 Billionen Rechenoperationen pro Sekunde ausführen und ermöglicht schnelleres maschinelles Lernen in Apps anderer Anbieter sowie On-Device Features wie Diktieren und Live Text in der Kamera App mit iOS 15.

Der auf Effizienz ausgelegte A15 Bionic in Kombination mit der neuesten Generation an Batteriechemie und der engen Integration von iOS 15, sorgt für eine bessere Batterielaufzeit des iPhone SE. Das iPhone SE kann mit Qi-zertifizierten Ladegeräten kabellos aufgeladen werden und unterstützt auch Schnellladen.

Neues Kameraerlebnis

Das iPhone SE verfügt über ein völlig neues Kamera-System, das vom A15 Bionic angetrieben wird, mit einer 12 MP Weitwinkel-Kamera mit ƒ/1,8-Blende, die Vorteile für die computergestützte Fotografie bietet, darunter Smart HDR 4, Fotografische Stile, Deep Fusion und den Porträtmodus.

Smart HDR 4, welches mit den iPhone 13 Pro- und iPhone 13-Modellen eingeführt worden ist, verwendet eine intelligente Segmentierung, um unterschiedliche Anpassungen für Farbe, Kontrast und Rauschen auf das Motiv und den Hintergrund anzuwenden. So wird sichergestellt, dass Gesichter auch bei schwierigen Lichtverhältnissen richtig belichtet und Personen auf demselben Foto einzeln wiedergegeben werden, wobei für jede Person unterschiedliche Anpassungen bei Beleuchtung und Hautton vorgenommen werden.

Auch die „Fotografische Stile“ unterstützt das iPhone SE. Dank der Funktion können Nutzer ihre persönlichen Fotoeinstellungen auf jedes Bild anwenden und dabei weiterhin die Multiframe-Bildverarbeitung von Apple nutzen. Voreingestellte und angepasste Einstellungen funktionieren für verschiedene Szenen und Motive und setzen im Gegensatz zu einem einfachen Filter die richtigen Anpassungen für verschiedene Bereiche eines Fotos intelligent um. So bleiben wichtige Elemente, wie Hauttöne, erhalten.

Deep Fusion nutzt fortschrittliches maschinelles Lernen, um Texturen und Details in jedem Teil des Fotos zu optimieren. Fotocredit: Apple

Deep Fusion nutzt fortschrittliches maschinelles Lernen, um Pixel für Pixel zu verarbeiten und Textur, Details und Rauschen in jedem Teil des Fotos zu optimieren. Der Bildsignalprozessor im A15 Bionic liefert deutlich verbesserte Videos mit weniger Rauschen, insbesondere bei schwachem Licht, mit besserem Weißabgleich und naturgetreuen Hauttönen.

iPhone SE und die Umwelt

Wie die iPhone 13 Pro- und iPhone 13-Modelle ist auch das iPhone SE für eine möglichst geringe Umweltbelastung entwickelt worden. Das iPhone SE wird aus recycelten Materialien hergestellt, darunter 100 Prozent recycelte Seltene Erden-Metalle in der Taptic Engine und den Audiomagneten, 100 Prozent recyceltes Wolfram in der Taptic Engine und 100 Prozent recyceltes Zinn im Lötmittel der Hauptplatine. Durch die neu designte Verpackung ist keine Umverpackung aus Kunststoff mehr nötig und bringt Apple seinem Ziel näher, bis 2025 vollständig auf Kunststoff in seinen Verpackungen zu verzichten. Das iPhone SE erfüllt die hohen Standards von Apple bei Energieeffizienz und ist frei von zahlreichen Schadstoffen.

Fotocredit: Apple

Preise und Verfügbarkeit

  • Das iPhone SE wird mit Speicherkapazitäten von 64 GB, 128 GB und 256 GB in Mitternacht, Polarstern und (PRODUCT)RED ab 519 Euro im Apple Store erhältlich sein.
  • Kunden in Australien, China, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Indien, Japan, Kanada, den USA und mehr als 30 weiteren Ländern und Regionen können das iPhone SE ab Freitag, 11. März um 5:00 Uhr PST vorbestellen. Erhältlich ist es ab Freitag, 18. März.
  • Kunden können das iPhone SE für 21,62 Euro pro Monat bei einer Laufzeit von 24 Monaten vor Inzahlungnahme eines anderen Geräts im Apple Store, in der Apple Store App und in den Apple Stores kaufen.
  • Das iPhone SE ist auch bei autorisierten Apple Händlern und ausgewählten Mobilfunkanbietern erhältlich.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

1 Kommentare

  • Monti

    Warum so teuer ?

    08. Mrz 2022 | 20:14 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.