Apple Studio Display: Standfuß lässt sich nicht nachträglich tauschen

| 20:30 Uhr | 0 Kommentare

Mit dem Studio Display bringt Apple (im Vergleich zum Pro Display XDR) einen erschwinglicheren externen Bildschirm auf den Markt. Der Bildschirm lässt sich bereits über den Apple Online Store vorbestellen. Ein Blick in den Store zeigt dann auch, dass die Konfiguration gut überlegt sein sollte, denn der ausgewählte Standfuß des Studio Display lässt sich nicht nachträglich auswechseln.

Fotocredit: Apple

Halterungen beim Studio Display ist fest integriert

Das Studio Display ist laut Apple die perfekte Ergänzung zum Mac Studio, lässt sich jedoch auch hervorragend mit anderen Macs kombinieren. Es verfügt über ein großes 27 Zoll 5K Retina Display, eine 12 MP Ultraweitwinkel-Kamera mit Folgemodus und ein Hi-Fi Soundsystem mit sechs Lautsprechern mit 3D Audio.

Apple bietet das Studio Display in drei verschiedenen Ausführungen an:

Neigungs­verstellbarer Standfuß

Der integrierte Standfuß ermöglicht 30 Grad Neigung (5 Grad Abwärts­neigung und 25 Grad Aufwärts­neigung).

Neigungs- und höhen­verstellbarem Standfuß

Dieser integrierte Standfuß hat einen Ausgleichsarm, der 30 Grad Neigung und 105 mm Höhen­verstellung ermöglicht und dafür sorgt, dass sich das Display ganz leicht anpassen lässt.

VESA Mount Adapter

Mit diesem VESA Mount Adapter kannst du dein Studio Display an allen VESA kompatiblen 100 x 100 mm Wand- oder Schreibtisch­befestigungen, Standfüßen oder Schwenk­armen anbringen, die das 5,5 kg schwere Studio Display tragen.

Mit dem VESA Mount Adapter kann das Studio Display im Querformat und im Hochformat genutzt werden, wobei zwischen den Ausrichtungen gewechselt werden kann.

Wenn ihr mit dem Kauf von Apples neuem Studio Display liebäugelt, solltet ihr bei der Bestellung darauf achten, die richtige Standfuß-Variante auszuwählen. So kann man nicht im Nachhinein vom normalen auf einen höhenverstellbaren Standfuß oder einen VESA Mount Adapter wechseln.

Der entsprechende Hinweis wird während des Bestellvorgangs angezeigt, wenn man das Informations-Fenster zum Standfuß anklickt. Das könnte durchaus auch prominenter kommuniziert werden.

Im Informations-Fenster heißt es im Kleingedruckten:

„Hinweis: Alle Standfüße und Mount Adapter sind integriert. Du kannst sie nicht austauschen. Darum ist es wichtig, die Anforderungen deines Arbeits­platzes schon beim Kauf zu berücksichtigen.“

Falls ihr Interesse am Studio Display und Mac Studio habt, so solltet ihr zeitnah eure Bestellung über den Apple Online Store aufgeben, da die Lieferzeiten bereits deutlich ansteigen. Alternativ könnt ihr natürlich auch darauf hoffen, dass die Geräte ab dem 18. März in dem Apple Store eurer Wahl ausreichend vorrätig sind. Darauf würden wir allerdings nicht wetten.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.