Erste M2 Macs werden im Laufe des Jahres 2022 auf 4nm Basis erscheinen

| 19:33 Uhr | 0 Kommentare

Am vergangenen Dienstag hat Apple mit dem M1 Ultra Chip das letztem Mitglied der M1-Serie vorgestellt. Konkret könnt ihr den Mac Studio mit dem neuen, leistungsstarken Chip ausstatten. Nach dem M1 ist vor dem M2. Im Laufe dieses Jahres werden die ersten M2 Macs auf 4nm Fertigungsbasis erwartet.

Erste M2 Macs werden im Laufe des Jahres 2022 auf 4nm Basis erscheinen

Digitimes berichtet, dass Apple im Laufe dieses Jahres noch mehrere Macs mit M2 Chip und 4nm Fertigungstechnologie auf den Markt bringen. Der verbesserte Fertigungsprozess wird dabei für eine höhere Leistung sowie eine höhere Leistungseffizienz sorgen.

Erst kürzlich gab Mark Gurman von Bloomberg zu verstehen, dass Apple an mehreren Macs mit M2-Chips arbeitet. Namentlich wurden ein Mac mini, das 13 Zoll MacBook Pro sowie ein 24 Zoll iMac genannt. Einige neue Macs könnten im Zeitraum Mai und Juni angekündigt werden und ein weiterer neuer Schwung an Macs könnte dann im Herbst auf den Weg gebracht werden.

Der M1 wird von TSMC auf 5nm Basis gefertigt. Der Chip verfügt über 8 CPU-Kerne und 7 bzw. 8 GPU-Kerne. Der M2 Chip soll ebenfalls 8 CPU-Kerne, dafür aber 9 bzw. 10 GPU-Kerne besitzen.

Die einzigen beiden Macs, die Apple derzeit mit Intel-Chip verkauft, sind der Mac mini (wird zusätzlich mit Apple Silicon Chip verkauft) und der Mac Pro. Auch diese beiden Modelle werden im Laufe des Jahres durch Apple Silicon Modelle ersetzt. Den Mac Pro hat Apple bereits angeteasert.

Kategorie: Mac

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.