Peloton integriert die Apple Watch in seine Fitnessgeräte, inklusive Herzfrequenzsensor

| 17:30 Uhr | 0 Kommentare

Peloton, Hersteller von Fitnessgeräten und einem begleitenden Abo-Service, macht es Apple Watch Nutzern jetzt leichter, ihre Ringe zu schließen. So hat das Unternehmen eine neue Apple Watch Integration für das Original Bike, Bike+ und Tread angekündigt, dank der der Fitnessziele noch besser erreicht werden sollen.

Fotocredit: Peloton

Peloton Trainingsfortschritt mit der Apple Watch verfolgen

Laut einem Beitrag auf dem Peloton Blog wird die Peloton Apple Watch App die Nutzer jedes Mal benachrichtigen, wenn sie einen Kurs auf dem Bike, Bike+ oder Tread beginnen. Das funktioniert auch für Kurse, die über die App gestartet werden. Nutzer können auch proaktiv mit der Aufzeichnung von Trainingseinheiten beginnen.

Wenn die Apple Watch aktiviert ist, kann sie auch als Herzfrequenzmesser fungieren, um die Strive Score-Funktion von Peloton anzuzeigen. Der Strive Score ist eine Metrik, die dem Nutzer anzeigt, wie viel Zeit er in einer bestimmten Herzfrequenzzone verbringt. Außerdem wird es dadurch einfacher, Peloton Trainingseinheiten in Apples Aktivität App zu protokollieren.

So verbindet ihr die Peloton App mit der Apple Watch

Die Integration erfolgt nicht automatisch. Man muss einen einmaligen Einrichtungsprozess durchlaufen.

Fotocredit: Peloton

Hierfür müsst ihr zunächst sicherstellen, dass die Peloton App sowohl auf dem iPhone (oder iPad) als auch auf der Apple Watch installiert ist. Anschließend öffnet die Peloton App auf dem Smartphone und tippt auf die Registerkarte „Mehr“. Dann wählt „Apple Watch“, „Einrichten“ und „Mit der Health App verbinden“. Daraufhin sollte die Health App angezeigt werden. Hier müsst ihr nur noch alle Erlaubnis-Anfragen bestätigen, danach geht es zurück in die Peloton App. Ein Druck auf „Fertig“, schließt die Einrichtung ab. Zudem solltet ihr noch die Anfrage für die Anzeige von Benachrichtigungen der Peloton App zulassen.

Das mag viel erscheinen, aber es ist ziemlich typisch für die Integration einer Fitness App mit Apple Health. Es ist auch nicht das erste Mal, dass wir diese Art von Funktion sehen. Es ist ähnlich wie bei GymKit, der Apple-eigenen Fitness-API, die es ermöglicht, Workouts auf NFC-fähigen Trainingsgeräten auf der Apple Watch aufzuzeichnen. Die Möglichkeit, die Aufzeichnung vom Handgelenk aus zu starten, erinnert auch an Apples eigenen Dienst Fitness Plus.

Wie die App nach der Einrichtung genutzt wird, beschreibt Peloton wie folgt:

„Sobald du die Peloton App mit deiner Apple Watch verbunden hast, ist es ganz einfach, deinen Fortschritt im Blick zu behalten. Startest du ein Workout auf deinem Peloton Bike, Bike+, Tread oder in der Peloton App, sendet die App eine Benachrichtigung an deine Apple Watch. Klicke auf diese Benachrichtigung und schon kannst du deine Performance in Echtzeit verfolgen.

Wenn du nicht auf diese Benachrichtigung warten möchtest, kannst du die Peloton App auch direkt auf deiner Apple Watch öffnen. Sobald du dein Workout beginnst, klickst du auf „Verbinden“ und schon kannst du deine Fortschritte live verfolgen.

Während du trainierst, kannst du deine Herzfrequenz auf deiner Apple Watch überwachen. Die Herzfrequenz dient ebenfalls als Basis, um den Ausdauer-Score zu berechnen – deine persönliche Kennzahl, mit der du deine Leistung verfolgen kannst. Denn je länger du in der jeweiligen Herzfrequenzzone trainierst, desto herausfordernder ist dein Training. Von Krafttraining über Cycling bis hin zu HIIT-Kursen – so lassen sich Leistungen auch über verschiedene Kursarten ganz einfach vergleichen.

Verbinde deine Apple Watch mit der Peloton App, um deine Fortschritte zu verfolgen. So erreichst du deine Fitness-Ziele noch schneller, schließt deine Ringe und holst in jedem Workout das Beste aus dir heraus.“

[appbox appstore id792750948]

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.