Apple Pay ab sofort in Argentinien und Peru verfügbar – bald in Chile

| 20:00 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat seinen mobilen Bezahldienst Apple Pay in zwei weiteren Länder eingeführt, auch das nächste Land steht bereits in der Pipeline. Ab sofort steht Apple Pay in Argentinien und Peru zur Verfügung, mit Chile steht das nächste Länd bereits in den Startlöchern.

Apple Pay ab sofort in Argentinien und Peru verfügbar 

Bei uns in Deutschland hat es schon verhältnismäßig lange gedauert, bis Apple Pay gestartet ist. Noch deutlich länger hat es in Argentinien und Peru gedauert. Wie dem auch sei. Ab sofort können Apple Kunden in beiden Ländern ihr iPhone, Apple Watch und Co. zum mobilen Bezahlen einsetzen.

Wie Pisapapeles zu berichten weiß unterstütze folgende Banken in den genannten Ländern Apple Pay

Argentina

  • Banco de Galicia S.A.
  • Banco Macro S.A.
  • Banco Patagonia S.A.
  • BBVA Argentina
  • Brubank
  • Industrial & Commercial Bank of China (ICBC)

Peru

  • Banco de Credito del Perú (BCP)
  • Banco BBVA Perú
  • Banco Internacional del Perú – Interbank
  • Rappi Bank Perú
  • Scotiabank Perú S.A.A.

Seit einiger Zeit wird Apple Pay auch bereits in Chile angeteasert. Länge dürfte es nicht mehr dauern, bis der mobile Bezahldienst auch in diesem Land eingeführt wird.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.