Apple Watch: Sturzerkennung rettet ältere Frau und ermöglicht die frühzeitige Diagnose von Lungenkrebs

| 16:10 Uhr | 0 Kommentare

Eine ältere Frau aus Florida schreibt der Apple Watch zu, dass sie ihr Leben gerettet hat. So hat die Smartwatch automatisch den Notruf angerufen, nachdem die Frau gestürzt war – was letztlich auch zur Entdeckung ihres Lungenkrebses führte.

Fotocredit: Apple

Sturzerkennung alarmiert Rettungskräfte

Der Apple Watch wird häufig nachgesagt, dass sie dank ihrer integrierten Gesundheitssysteme wie Herzfrequenzsensoren und Sturzerkennung Menschen das Leben rettet. Raylene Hackenwerth aus Saint Petersburg, Florida, stürzte schwer und wurde nahezu bewusstlos, aber die Apple Watch wählte für sie den Notruf.

Nach Angaben von WFTS sagte einer der Sanitäter, dass ein Notruf von einer Uhr bisher noch nie in ihrer Zentrale eingegangen war. Die Apple Watch übermittelte den Standort der gestürzten Frau, woraufhin die Rettungskräfte schnell Hilfe leisten konnten. Nachdem Hackenwerth ins Krankenhaus gebracht worden war, wurde in ihrer Lunge ein Tumor entdeckt. Es handelte sich um Krebs und sie wartet nun auf eine Behandlung.

„Wenn ich nicht gefallen wäre und die Apple Watch sie nicht angerufen hätte, hätte ich nicht einmal gewusst, dass es da war, und bis es gefunden worden wäre, wäre es vielleicht schon zu spät gewesen“, sagte Hackenwerth gegenüber WFTS.

Die Apple Watch war ein Weihnachtsgeschenk ihres Sohnes, damit sie ihre Trainingseinheiten verfolgen konnte. Sie hatten keine Ahnung, dass es eine Sturzerkennungsfunktion gibt, die standardmäßig aktiviert ist, wenn der Benutzer 55 Jahre oder älter ist.

Die Sturzerkennung wird durch die in der Apple Watch (SE und ab Series 4) verbauten Gyro- sowie Beschleunigungssensoren ermöglicht. Die Funktion nutzt die Sensoren des Geräts, um einen schweren Sturz zu erkennen. Im Falle eines Sturzes versucht die Smartwatch den Nutzer mit einem haptischen Feedback und einem Alarmton „anzusprechen“. Der Hinweiston wird dann lauter, so dass jemand in der Nähe ihn hören kann. Wenn der Benutzer nicht eingreift, ruft das Gerät automatisch den Notdienst mit einer aufgezeichneten Nachricht und Standortinformationen an.

Die Funktion ist automatisch scharf geschaltet, wenn der Nutzer beim Einrichten der Apple Watch oder in der Health-App ein Alter von mindestens 55 Jahren hinterlegt hat. Alternativ kann die Sturzerkennung in der Watch-App nachträglich aktiviert werden („Meine Uhr“ > „Notruf SOS“).

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.