Apple kündigt neues Coaching-Programm für Pädagogen an

| 17:15 Uhr | 0 Kommentare

Seit vielen Jahren engagiert sich Apple im Bildungsbereich. Im Rahmen der didacta in Köln haben wir vor der Pandemie zum Beispiel einige Möglichkeiten aufgezeigt, welche Möglichkeiten das iPad in der Schule bietet. Nun hat Apple ein neues Coaching-Programm und Funktionen für Pädagogen angekündigt.

Apple kündigt neues Coaching-Programm für Pädagogen an

Apple unterstreicht am heutigen Tag noch einmal, dass die Unterstützung von Pädagogen mit Technologie und Ressourcen für das Unternehmen von grundlegender Bedeutung ist. Aus diesem Grund war professionelles Lernen schon immer ein wichtiger Bestandteil des Bildungsangebots von Apple.

Am heutigen Tag stellt Apple den Apple Learning Coach vor, ein neues professionelles Lernprogramm für Pädagogen, die Lehrer darin coachen, das Beste aus der Apple Technologie herauszuholen. Darüberhinaus wird die Apple Education Community, die diesen Herbst erscheint, eine neue Drehscheibe für professionelle Apple-Lernressourcen und ein Ort der Zusammenarbeit sein, an dem sich Pädagogen vernetzen und Ideen austauschen können.

Apple kündigte heute zudem an, dass verwaltete Apple IDs in Google Workspace integriert werden, was es Benutzern und der IT erleichtert, ihre Unternehmenskonten synchron zu halten. Weiter werden Updates für Apples Classroom- und Schoolwork-Apps  Pädagogen dabei helfen, den Unterricht ansprechend zu gestalten.

Apple Learning Coach ist ein kostenloses professionelles Lernprogramm, das Unterrichtscoaches, Spezialisten für digitales Lernen und andere Coaching-Pädagogen schult, um Lehrern dabei zu helfen, Apple-Technologie im Klassenzimmer effektiv einzusetzen. Apple Learning Coach nimmt Bewerbungen von Pädagogen in den USA bis zum 19. April entgegen. 

Wie bereits erwähnt, werden Apples Bildungs-Apps in diesem Frühjahr ebenfalls um wichtige neue Funktionen erweitert. Aktuelle befinden sich diese in der Beta-Phase. Die Classroom-App wird eine neue Agenda-Funktion hinzufügen, die es Pädagogen ermöglicht, zeitbasierte Gliederungen für den Unterricht zu erstellen und zugehörige Aktionen in der App auszulösen. Beispielsweise können Pädagogen nach 20 Minuten freiem Lesen eine Dehnungspause mit ihrer Lieblings-App oder ihrem Lieblings-YouTube-Video einplanen. Diese neue Funktion ist direkt in die Classroom-App integriert, mit einer hochgradig programmierbaren Schnittstelle, die die Verwendung einer separaten Timer-App überflüssig macht. Mit der Schoolwork-App von Apple können Pädagogen Multimedia wie eine Audioaufnahme oder ein Video in Aufgabenanweisungen, Exit-Tickets und Nachrichten zum erneuten Versuch einfügen, um das Engagement der Schüler zu erhöhen und das Verständnis zu erleichtern, insbesondere für Lernende mit Vorkenntnissen.

[appbox appstore id1085319084]

[appbox appstore id1355112526]

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.