iFixit zerlegt das Apple Studio Display: Ähnlichkeiten mit dem iMac

| 21:33 Uhr | 0 Kommentare

Einen ersten Vorgeschmack, welche Komponenten uns im Inneren des neuen Apple Studio Display erwarten, haben wir bereits vor ein paar Tagen erhalten. Nun hat iFixit ein vollständiges Video-Teardown veröffentlicht, mit dem wir noch einmal einen deutlich näheren Blick auf das Gehäuseinnere des neuen Apple Bildschirms erhalten.

iFixit zerlegt das Apple Studio Display

Wir möchten an dieser Stelle keinen künstlichen Spannungsbogen aufbauen, denn im Grunde erwarten uns im Inneren des neuen Apple Studio Display keine echten Überraschungen. Das Innere erinnert dank A13-Chip, Lautsprecher, Lüfter und Co. auf den ersten Blick an einem iMac. In diesem Zusammenhang hat iFix ein kleines Experiment gemacht und den eigenen Mitarbeitern ein geöffnetes Studio Display und einen geöffneten iMac gezeigt. Die Verwirrung war groß und während machen beim Raten voll ins Schwarze getroffen haben, haben sich andere Mitarbeiter geirrt und falsch getippt. Es scheint also große Ähnlichkeiten zugeben.

Das Studio Display lässt sich mit einem iMac-Öffnungswerkzeug öffnen, so dass man leicht an die darin enthaltenen Komponenten gelangt. Die Kamera des Gerätes ist im Wesentlich identisch mit dem Pendant beim iPhone 11. Hardwarehinweise darauf, dass die Studio Dispaly Kamera Qualitätsprobleme besitzt, wurden nicht festgestellt. Dies deckt sich zumindest mit den Aussagen von Apple, dass man Softwareupdate bereitstellen wird, um die Qualität des Kamerabildes zu verbessern. Laut Apple konnte man eine Bug feststellen, der in Kürze beseitigt wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Studio Display verwendet genau das gleiche Display wie der 5K iMac und es gibt ein internes Netzteil, das laut iFixit eine beeindruckende technische Meisterleistung ist. Das interne Netzteil unterscheidet das Studio Display vom iMac, da es massive Lüfter zur Wärmeableitung und ein um etwa 50 Prozent dickeres Gehäuse benötigt.

Die Lautsprecher werden für ein Display als „beeindruckend“ beschrieben. Sie sind festgeklebt, was den Tausch im Reparaturfall erschweren dürfte. Laut iFixit ist die Konstruktion des Studio Displays im Allgemeinen ein beeindruckender Beweis für Apples Fähigkeit, Probleme zu lösen.

Kategorie: Mac

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.