iPhone 14 Pro: 48MP Weitwinkel-Kamera soll 21 Prozent größeren Sensor erhalten

| 20:04 Uhr | 0 Kommentare

Es dürfte niemandem wirklich überraschen, wenn Apple dem Kamerasystem des iPhone 14 (Pro) ein Upgrade verpasst. Aktuell deutet vieles daraufhin, dass der Hersteller beim iPhone 14 Pro eine 48MP Weitwinkel-Kamera verbaut. Diese soll einen 21 Prozent größeren Sensor erhalten.

iPhone 14 Pro: 48MP Weitwinkel-Kamera soll 21 Prozent größeren Sensor erhalten

Die nicht verifizierte Quelle „Fishing 8“ (via Macrumors) hat sich auf dem chinesischen Social Media Netzwerk „Weibo“ zu Wort gemeldet und mehrere technische Spezifikationen zur Kamera des iPhone 14 Pro veröffentlicht.

Der „Insider“ behauptet, dass Apple beim iPhone 14 Pro auf eine neue 48MP Weitwinkel-Kamera setzen wird. Dies ist nicht das erste Mal, dass wir von dieser Verbesserung lesen. Auch der renommierte Analyst Ming Chi Kuo sprach zuletzt von einer 48MP Kamera. Aufgrund der erhöhten Anzahl von Megapixeln soll die Weitwinkel-Kamera ‌‌des iPhone 14 Pro kleinere 1,22µm Pixel besitzen. Dies wäre eine Reduzierung um 0,68 µm im Vergleich zum iPhone 13 Pro und ‌iPhone 13 Pro‌ Max.

Beim Sensor soll es sich – genau wie bei iPhone 13 Pro – um eine Komponente handeln, die von Sony gefertigt wird. Trotz der Änderung der Pixelgröße wird das iPhone 14 Pro angeblich über dasselbe Dual Pixel Auto Focus (DPAF)-System verfügen, das von Apple als „Focus Pixels“ vermarktet wird, welches das iPhone seit dem iPhone 6 im Jahr 2014 bietet Zudem soll es die gleiche Fähigkeit zur Aufnahme von 16:9 HDR-Videos mit bis zu 60 fps bieten.

Der Sensor des Geräts soll 1/1,3 Zoll groß sein, eine Steigerung von 21,2 Prozent gegenüber dem 1/1,65-Zoll-Sensor der Weitwinkel-Kamera des iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max. Diese Vergrößerung des Sensors erfordert ein größeres Objektiv, um mehr Licht einzufangen, was zu einem deutlich größeren Kameraaufbau auf der Rückseite führt. Die Sensorgröße von 1/1,3 Zoll entspricht der des 50 MP GN1-Sensors von Samsung, der im Google Pixel 6 verwendet wird.

Wie immer gilt, dass Apple Gerüchte mit einer Portion Skepsis zu genießen sind. Gleichwohl halten wir die Einschätzung für realistisch. Dazu passen zumindest die schematischen Skizzen, die kürzlich zum iPhone 14 Pro aufgetaucht sind. Dies zeigen einen größeren Kamerabuckel. In rund fünf Monaten erhalten wir die Antwort auf die vielen offenen Fragen rund um das iPhone 14 (Pro).

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.