Display-Anbieter BOE will ab 2024 neue OLED-Displays für das iPad produzieren

| 22:33 Uhr | 0 Kommentare

Schon länger halten sich Gerüchte, dass Apple an einem OLED-iPad arbeitet. Diese Gerüchte werden jetzt durch einen neuen Bericht von The Elec befeuert. So soll sich angeblich der Display-Anbieter BOE auf die Produktion eines entsprechenden iPad vorbereiten, vor 2024 wird in dem Werk des Zulieferers jedoch kein OLED-Display für das iPad vom Band laufen.

Neue OLED-Panels für das iPad

In Vorbereitung auf Apples Lieferbedarf wird BOE laut The Elec eine Produktionslinie für OLED-Displays der Generation 8.6 in seinem Werk B16 in der chinesischen Provinz Sichuan errichten. Die neue Produktionslinie wird Berichten zufolge gegen Ende 2024 in Betrieb gehen. Das Unternehmen plant, mit Samsung Display sowie LG Display zu konkurrieren und Apple mit OLED-Panels für zukünftige iPad- und MacBook-Modelle zu beliefern.

Sowohl Samsung als auch LG sollen Generation 6 Produktionslinien für ihre ersten OLED-Panels für iPads verwenden. Später soll die Produktion auf Generation 8.5 für verschiedene Apple-Geräte erweitert werden. Die Produktionslinien der Generation 8.5 liefern mehr OLED-Panels pro Träger als die der Generation 6 und sind daher kostengünstiger.

BOE testet auch die Two-Stack-Tandem-OLED-Technologie, die eine höhere Helligkeit und Langlebigkeit bieten kann. Auch Samsung soll aktiv an der Entwicklung eigener Two-Stack-Panels arbeiten, die das Unternehmen als T-Series (T für Tandem) bezeichnet. Durch die Verwendung von zwei übereinanderliegenden Ebenen aus selbstleuchtenden Dioden will Samsung eine Leuchtkraft von zunächst bis zu 1700 Candela erzielen. Die längere Lebensdauer soll durch die abwechselnde Nutzung der beiden Ebenen ermöglicht werden. Anfangs wird die neue OLED-Technologie angeblich ab dem nächsten Jahr in Samsung-eigenen Produkten eingesetzt, ab 2024 soll auch Apple folgen, zunächst mit dem iPad.

The Elec bekräftigt, dass Apple plant, seine ersten iPad-Modelle mit OLED-Displays im Jahr 2024 auf den Markt zu bringen. Ein früherer Bericht sah die Einführung des ersten MacBooks mit OLED-Display im Jahr 2025 vor, abhängig vom Erfolg der gemutmaßten 11 und 12,9 Zoll OLED iPad Pro-Modelle.

Kategorie: iPad

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.