watchOS 9: Re-Design der Zifferblätter, neuer Energiesparmodus und mehr

| 17:22 Uhr | 0 Kommentare

Die Ankündigung der WWDC 2022 ist bereits erfolgt. Apple wird seine Entwicklerkonferenz am 06. Juni 2022 eröffnen und einen ersten Ausblick auf watchOS 9, iOS 16 und Co. geben. Nun gibt es erste Appetithäppchen, was uns mit dem kommenden watchOS-Update erwartet.

Erste Infos zu watchOS 9

Mark Gurman von Bloomberg meldet sich am heutigen Tag zu Wort und berichtet, dass watchOS 9 einen neuen Energiesparmodus erhalten wird, mit dem Apple Watch Besitzer Apps und Funktionen nutzen können, ohne das die Akkulaufzeit nennenswert beansprucht wird.

Aktuell setzt Apple bei seiner Watch auf die sogenannte Gangreserve. Diese hat zur Folge, dass nur noch die Uhrzeit angezeigt und kaum Strom verbraucht wird. Mit watchOS 9 – so der Bericht – wird Apple einen ähnlichen Energiesparmodus wie beim iPhone implementieren. So können Apps und Funktionen auf de App genutzt und gleichzeitig Strom gespart werden.

Gurman schreibt

Bezüglich watchOS 9. Apple plant einen neuen Energiesparmodus, der dazu konzipiert ist, Apps und Funktionen auszuführen ohne nennenswert Strom zu verbrauchen. Aktuell setzt die Apple Watch lediglich über einen Energiesparmodus namens Gangreserve. Mit diesem kann nur die Uhrzeit angezeigt werden. Zudem wird Apple mit watchOS 9 seine Zifferblätter überarbeiten, die aktuell angeboten werden.

Zudem wird watchOS 9 eine neue Funktion zur Erkennung von Vorhofflimmern erhalten, so dass festgehalten wird, wie lange ein Nutzer Vorhofflimmern hat bzw. hatte.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.