pCloud Oster-Aktion: -78% Rabatt auf Family-Lifetime-Plan mit 2 TB und 5 Nutzer

| 8:00 Uhr | 2 Kommentare

Update 17.04.2022: Schnell sein lohnt sich. Jetzt den Deal-Preis sichern. (/Update Ende)

Cloud Anbieter gibt es zwar nicht ganz so viele wie Sand am Meer, in den letzten Jahren sind allerdings einige Anbieter „aus dem Boden“ geschossen. Für gewöhnlich ähnelt sich die Art der Bezahlung. Abo-Modelle sind Standard innerhalb der Branche. pCloud geht erfreulicherweise einen anderen Weg und bietet Dauerlizenzen an. Zudem ist der Anbieter seit vielen Jahren erfolgreich am Markt und unterliegt der strengen Schweizer Gesetzgebung.

Zu Ostern hat sich pCloud eine ganz besondere Aktion ausgedacht, die sich in erster Linie an Familien, Freunde, WGs etc. richtet. Diese können vom aktuellen Oster-Deal profitieren: 400 Euro für 2TB Lifetime-Speicher für 5 Nutzer. Somit zahlt jeder Nutzer einmalig weniger als 100 Euro. Dieses Mal lohnt es sich in jedem Fall schnell zu sein. Der Preis von 400 Euro ist nur am heutigen Donnerstag (14. April 2022) gültig. Nach den ersten 24 Stunden steigt der Preis stündlich um ein paar Euro. Dies ist sicherlich kein riesiger Sprung, aber warum sollte man die Preiserhöhung in Kauf nehmen, wenn man Interesse an pCloud hat. Am besten sofort zuschlagen und den niedrigsten Preis mitnehmen. Die Aktion endet bereits am kommenden Ostermontag (18. April 2022).

–> Heute: 78 Prozent Rabatt auf pCloud Family-Lifetime-Plan mit 2TB

pCloud Oster-Aktion

Nahezu jeder namhafte Technologiekonzern bietet euch Cloud-Speicher an. Egal ob Apple, Google, Amazon oder Microsoft, jeder der genannten Technik-Giganten offeriert einen entsprechenden Service. Zudem gibt es viele weitere (kleinere) Anbieter. Zu den bekannteren gehören sicherlich Box oder Dropbox. Solltet ihr bisher einen Cloud-Service wegen des Abos gemieden haben oder sucht ihr einfach nach einem alternativen Anbieter, so könnt ihr bei pCloud über das Osterwochenende kräftig sparen. Tut euch mit der Familie, Freunde, Bekannten, eurer WG oder wem auch immer zusammen und profitiert von 2TB Lifetime-Speicher und zahlt einmalig nur 400 Euro. Dies sind Summa Summarum gerade einmal weniger als 100 Euro pro Person.

Doch was hat pCloud überhaupt zu bieten?

  • Benutzerfreundlichkeit: Das übersichtliche Dashboard bietet euch alles, was ihr von anderen Cloud-Servic kennt. Das Filtern nach Dateiformaten sowie eine intelligente Suche erleichtern es euch die Handhabung erheblich. Auch ein separater Papierkorb für gelöschte Dateien und eine Rewind-Funktion für komplette Datenrevisionen gehören zu den Features.
  • Optimal für Apple Nutzer: Dank eigenständigen mobiler Apps und der durch die macFUSE realisierten macOS-Integration läuft pCloud nahtlos auf iPhone, iPad sowie Mac.
  • Dateifreigabe: Die Dateifreigabe gehört zu den Standardfunktionen eines Cloud-Anbieters und ist natürlich auch bei pCloud mit an Bord. Durch Linkfreigaben könnt ihr Dateien schnell und unkompliziert mit anderen Personen teilen, auch wenn diese kein pCloud-Konto besitzen. Regelmäßige Reportings messen den Datenverkehr der freigegeben Dateien.
  • Hosting: Die hauseigene Hosting-Funktion von pCloud erlaubt das Erstellen statischer HTML-Websites. Auch das Einbetten von Bildern ist natürlich möglich.

Thema Sicherheit / Verschlüsselung

Die Themen Sicherheit und Verschlüsselung sind bei einem Cloud-Anbieter von großer Bedeutung und natürlich werden diese beiden Aspekte bei den Schweizern großgeschrieben. Wir haben euch einen Überblick zu den verschiedenen Maßnahmen zusammengestellt:

  • Schweizer Gesetzgebung: Sehr strenge Standards, vor allem beim Thema Datenschutz
  • Hohe Standortsicherheit: Die Serverräume sind mit verschiedenen Frühwarnsystemen gegen Wasser, Rauch und Feuer ausgestattet. Auch gegen unerlaubtes Eindringen wurden verschiedene Sicherheitsmaßnahmen getroffen.
  • Zertifizierte Sicherheitsstandards: Die ISO-zertifizierten Rechenzentren in Luxemburg und Texas wurden vor der Inbetriebnahme einer intensiven Risikobewertung unterzogen. Sie entsprechen den Kontrollstandards SSAE 18 SOC 2 Typ II & SSAE 16 SOC 2 Typ II.
  • Datenspiegelung: Alle Daten sind mehrfach an unterschiedlichen Orten gespiegelt, um die Verfügbarkeit zu verbessern und einem Datenverlust vorzubeugen.
  • TLS / SSL-Verschlüsselung: Um die Sicherheit eurer Dateien zu gewährleisten, verwendet pCloud die TLS / SSL-Verschlüsselung, wenn Informationen von eurem Gerät auf die pCloud-Server übertragen werden.
  • Clientseitige Verschlüsselung: Mit der „pCloud Encryption“ genannten Funktion sind eure sensiblen Dateien direkt auf eurem Gerät mit einem zusätzlichen Passwort geschützt. Selbst wenn euer Laptop oder Smartphone gestohlen wird, bleiben eure Daten verborgen. Hierbei spricht pCloud vom Zero-Knowledge-Prinzip, da niemand außer der Nutzer selbst Zugriff auf die Dateien hat. Das ansonsten kostenpflichtige Add-on „pCloud Encryption“gibt es zu Ostern übrigens für alle Familienmitglieder gratis dazu.

Fazit

pCloud schnürt zu Ostern ein verdammt attraktives Gesamtpaket mit sehr gutem Preis-/Leistungsverhältnis. Ihr erhaltet den pCloud Family-Lifetime-Speicher mit 2TB zum Gesamtpreis von nur einmalig 400 Euro und könnt diesen mit 5 Personen nutzen. Wie eingangs erwähnt, beträgt der Preis nur heute 400 Euro. Ab morgen steigt dieser stündlich an. Bei Interesse können wir euch nur empfehlen, so schnell wie möglich zuzuschlagen und den besten Deal-Preis mitzunehmen.

–> Heute: 78 Prozent Rabatt auf pCloud Family-Lifetime-Plan mit 2TB

Kategorie: Apple

Tags:

2 Kommentare

  • Thorsten

    Sind das 2TB pro Person, oder insgesamt für alle?

    14. Apr 2022 | 18:46 Uhr | Kommentieren
  • S1

    Nett, aber iCloud dürfte kaum zu ersetzen sein. Vor allem die Funktion, dass ich Dateien vom Rechner löschen kann aber ihr Abbild bleibt. Ebenso automatischer Fotoupload vom iPhone mit der Löschung auf dem mobile Devise, jedoch der Speicherung des Abbilds.

    15. Apr 2022 | 16:26 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar zu S1 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.