Polizist ist begeistert von der „coolen“ Sturzerkennung der Apple Watch

| 7:07 Uhr | 0 Kommentare

Wir haben schon des Öfteren gehört, dass die Sturzerkennung der Apple Watch eine wichtige Rolle bei der Rettung einer Person gespielt hat. In der Regel sind es die verunglückten Besitzer, die begeistert von der Apple Watch sprechen. Heute meldet sich jedoch einer der Rettungskräfte zu Wort. So berichtet ein Polizeibeamter auf Reddit, wie begeistert er von der Sturzerkennung der Apple Watch ist.

Fotocredit: Apple

Der Hilferuf über die Apple Watch

Apple hat die Sturzerkennung mit der Apple Watch Series 4 eingeführt. Die Funktion hat bereits mehrfach Leben gerettet, und nun hat ein Polizeibeamter darüber gesprochen, was aus Sicht der Rettungsdienste passiert, wenn die Apple Watch einen Sturz erkennt.

Auf Reddit schreibt der Polizist unter dem Benutzernamen Tropicott, dass er oder sie vor kurzem zu einem Einsatz geschickt wurde. Der Notruf wurde über eine Apple Watch ausgesendet, die einen schweren Sturz erkannt hatte.

Vor Ort stellte Tropicott fest, dass die Lichter im Haus an sind. Jemand war also zu Hause. Doch ein Klopfen an der Tür wurde nicht beantwortet.

„Durch die Glasscheiben sehe ich Bilder von einer Familie, aber hauptsächlich von einer älteren Frau, so dass ich dachte, dass sie hier wohnt“, erklärt Tropicott auf Reddit. „Die Tür war zum Glück nicht verschlossen. Ich öffnete sie, meldete mich und hörte nur ein Stöhnen.“

„Ich rannte die Treppe hoch und fand die ältere Dame auf dem Rücken liegend, das halbe Gesicht blutverschmiert. Ich rief sofort den Rettungsdienst an, um medizinische Hilfe zu bekommen.“

„[Sie] wird jetzt medizinisch behandelt und wird sich vollständig erholen. Ich wusste schon immer von der Funktion der Apple Watch, aber es war verdammt cool, sie in Aktion zu sehen.“

Die Frau hatte sich im Laufe des Tages übel gefühlt und war dann nach dem Aufstehen in Ohnmacht gefallen. Sie habe zuerst nicht gewusst, dass ihre Apple Watch die Polizei gerufen hat, erinnert sich der Beamte. Auch wenn sich die Frau sicher eine andere Demonstration der Apple Watch Fähigkeiten gewünscht hätte, so ist sie doch froh, dass ihre Smartwatch selbständig Hilfe gerufen hat.

Der Rest des Threads ist mit anderen Berichten über die Sturzerkennung der Apple Watch gefüllt. Darüber hinaus diskutieren andere Nutzer, wie die Apple Watch bei ihren eigenen Stürzen und Unfällen eingesetzt wurde.

So aktiviert ihr die Sturzerkennung auf der Apple Watch

Die Sturzerkennung wird durch die in der Apple Watch (SE und ab Series 4) verbauten Gyro- sowie Beschleunigungssensoren ermöglicht. Die Funktion nutzt die Sensoren des Geräts, um einen schweren Sturz zu erkennen.

Wenn die Apple Watch feststellt, dass der Träger sich nach einem vermutlichen Sturz ungefähr eine Minute nicht bewegt hat, beginnt ein Countdown von 30 Sekunden. Während dieser Zeit wird mit einem haptischen Feedback auf das Handgelenk getippt und ein Alarmton ausgesendet. Der Hinweiston wird lauter, so dass man selber oder jemand in der Nähe ihn hören kann. Wenn der Benutzer nicht eingreift, ruft das Gerät automatisch den Notdienst mit einer aufgezeichneten Nachricht und Standortinformationen an.

Die Funktion ist automatisch scharf geschaltet, wenn der Nutzer beim Einrichten der Apple Watch oder in der Health-App ein Alter von mindestens 55 Jahren hinterlegt hat. Alternativ kann die Erkennung in der Watch-App nachträglich aktiviert werden („Meine Uhr“ > „Notruf SOS“).

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.