Apple Music führt DJ-Mixsets mit Spatial Audio Unterstützung ein

| 20:33 Uhr | 0 Kommentare

Apple Music hat heute eine neue Reihe von DJ-Mixsets vorgestellt, die in Dolby Atmos aufgenommen wurden und es den Abonnenten von Apple Music ermöglichen, die Mixe in Spatial Audio (3D-Audio) zu hören. Den ersten Mix könnt ihr euch hier ab sofort anhören. Jeden Monat wird es neue Spatial Audio-Mixe geben.

Spatial Audio DJ-Mixe

Apple zufolge bringt die Einführung der DJ-Mixsets in Spatial Audio den Hörern ein „immersives Audioerlebnis“ mit „multidimensionalem Klang und Klarheit“. Das Unternehmen erklärt weiter, dass Spatial Audio der „natürliche nächste Schritt“ im Engagement von Apple Music für Sound und DJ-Mixe sei, nachdem ein auf der Shazam-Technologie basierendes Programm eingeführt wurde, das alle an der Erstellung eines DJ-Mixes beteiligten Künstler identifiziert und vergütet.

„Die Resonanz auf Spatial Audio sowohl von Abonnenten als auch von Musikschaffenden war unglaublich, und wir freuen uns, diese Innovation im Bereich Sound weiter auszubauen“, so Stephen Campbell, Global Head of Dance and Electronic Music bei Apple Music, in einer Mitteilung.

Der in Detroit ansässige DJ und Produzent Jeff Mills leitet die Einführung von DJ-Mixen in Spatial Audio mit einem exklusiven einstündigen Mix ein. Neue DJ-Mixe werden monatlich veröffentlicht. Im Rahmen der Ankündigung stellte Apple Music außerdem 15 „Boiler Room“-Mixe vor, die in Nachtclubs, auf Festivals und Raves aufgenommen wurden und zum ersten Mal in Spatial Audio verfügbar sind.

Zur Erinnerung: Kurz nach der WWDC 2021 schaltete Apple Spatial Audio für Apple Music frei. Spatial Audio mit Unterstützung von Dolby Atmos gibt Künstlern die Möglichkeit, für ihre Fans immersive Audioerlebnisse mit echtem mehrdimensionalem Klang zu schaffen.

(via TechCrunch)

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.