Apple Fertiger TSMC möchte ab 2025 2nm Chips fertigen

| 19:40 Uhr | 0 Kommentare

Ab den 2025er iPhone-Modellen könnte Apple bei seinen Chips für iPhone, iPad und Mac auf die 2nm Fertigungstechnologie setzen, zumindest bereitet sich Apples Fertiger TSMC darauf vor, ab dem genannten Jahr 2nm Chips zu fertigen.

Apple Fertiger TSMC möchte ab 2025 2nm Chips fertigen

TSMC hat Planungen eingeleitet, um ab Anfang 2025 Chips auf Basis der 2nm Technologie zu fertigen, so berichtet es Digitimes.

Aktuell setzt Apple bei allen seinen Chips auf den 5nm Prozess, einschließlich des A15 bei der aktuellen iPhone 13 Familie und bei sämtlichen M1-Chip Varianten. Es hießt, dass TSMC noch in diesem Jahr mit der Massenproduktion von 3nm Chips beginnen wird, gefolgt von der 2nm Technologie im Jahr 2025. Apple und Intel sollen zu den ersten Unternehmen gehören, die die neuen Technologie einsetzen.

TSMC hat einen Zeitplan festgelegt, um seinen 2-nm-GAA-Prozess im Jahr 2025 in Produktion zu bringen und gleichzeitig seinen 3-nm-FInFET-Prozess mit verbesserten Ausbeuteraten in der zweiten Hälfte des Jahres 2022 zu kommerzialisieren, wobei Apple und Intel zu den ersten Kunden gehören, die beide Technologien übernehmen, was die Dominanz in dem fortschrittlichen Gießereisektor weiter festigt, so Branchenquellen.

Im Laufe dieses Jahres könnte Apple bei den ersten Chips auf die 3nm Fertigungstechnik setzen. So könnte Apple unter anderem beim kommenden iPad Pro die neuen Chips verbauen.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.