Apple TV+ erhält erstmals BAFTA TV Awards

| 12:51 Uhr | 1 Kommentar

Apple TV+ hat in der Nacht zu heute zwei BAFTA TV Awards für die Dokumentationen „9/11: Inside the President’s War Room“ sowie „1971: The Year That Music Changed Everything“ erhalten. Die BAFTA TV Awards ehren jedes Jahr die besten britischen Programme, Darbietungen und Produktionen. Erstmals überhaupt konnte Apple TV+ damit einen BAFTA TV Award mit nach Hause nehmen.

Apple TV+ gewinnt zwei BAFTA TV Awards

Erstmals konnte Apple TV+ eine Auszeichnung bei den BAFTA TV Awards gewinnen. Die neuen Awards folgen einer Reihe von Auszeichnungen für Filme, Dokumentationen und Serien von Apple Original mit 243 Siegen und 961 Nominierungen, darunter der diesjährige Oscar-Gewinner „CODA“.

Insgesamt gewann Apple TV+ zwei BAFTA TV Awards 2022:

  • Editing: Factual – Danny Collins und Mark Hammill, “9/11: Inside the President’s War Room”
  • Sound: Factual – Stephen Griffiths, Andy Shelley, Nas Parkash, Dan Johnson, Tae Hak Kim und Claire Ellis, “1971: The Year Music Changed Everything”

Die Doku „9/11: Inside the President’s War Room“ thematisiert die 12 Stunden nach dem Angriff und bietet dabei seltene und einzigartige Einblicke in die Zwickmühle der Entscheidungsfindung gegen die Zeit, da die Beteiligten erstmals intime, aufschlussreiche und herzergreifende Details liefern.

Apple schreibt zu „1971: The Year That Music Changed Everything“

Ein eindringlicher, tiefer Tauchgang, reich an Archivmaterial und Interviews. „1971: The Year That Music Changed Everything“, zeigt, wie die musikalischen Ikonen der Zeit von den sich ändernden Gezeiten der Geschichte beeinflusst wurde. Und im Gegenzug, wie sie ihre Musik nutzten, um Hoffnung, Veränderung und die Kultur um sie herum zu wecken. Die Dokumentationen werden die bekanntesten Künstler und Lieder untersuchen, die wir 50 Jahre später noch hören, darunter The Rolling Stones, Aretha Franklin, Bob Marley, Marvin Gaye, The Who, Joni Mitchell, Lou Reed und mehr.

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • Gert9

    Sehr cool. Es geht voran.

    25. Apr 2022 | 20:50 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.