Kuo: Apple Watch Series 8 könnte Körpertemperatur messen

| 19:55 Uhr | 0 Kommentare

Gerüchten zufolge sollte die Apple Watch Series 7 im letzten Jahr mit einem Körpertemperatursensor ausgestattet werden, aber wie wir alle wissen, wurde diese Funktion nicht umgesetzt. Den Sensor könnte Apple dieses Jahr für die Series 8 nachreichen – allerdings unter einer wichtigen Bedingung, wie der Analyst Ming-Chi Kuo erklärt.

Probleme bei der Messung der Körpertemperatur

In einer Reihe von Tweets erklärte Kuo, dass Apple ursprünglich vorhatte, eine Funktion zur Messung der Körpertemperatur mit den Modellen der Apple Watch Series 7 anzubieten. Das Unternehmen legte die Pläne jedoch auf Eis, als der von ihm entwickelte Algorithmus zur Messung der Körpertemperatur die Anforderungen nicht erfüllte, bevor das Gerät letztes Jahr in die Phase der technischen Validierungstests (EVT) eintrat.

Kuo glaubt, dass die kommende Apple Watch Series 8 über eine Überwachung der Körpertemperatur verfügen könnte, vorausgesetzt, „der Algorithmus kann Apples hohe Anforderungen vor der Massenproduktion erfüllen“.

Die Probleme, die Apple im Zusammenhang mit der Messung der Körpertemperatur hatte, beziehen sich angeblich auf die Tatsache, dass die Hauttemperatur je nach Umgebung schnell schwankt. Die Funktion ist somit stark von einem Algorithmus abhängig, der genaue Ergebnisse liefert.

Kuo fügt hinzu, dass Samsung ähnliche Herausforderungen bei der Messung der Körpertemperatur hat und merkt an, dass die Galaxy Watch 5 aufgrund von algorithmischen Einschränkungen möglicherweise nicht mit einer Funktion zur Überwachung der Körpertemperatur ausgestattet sein wird.

Sowohl Kuo als auch Mark Gurman von Bloomberg haben zuvor erörtert, dass die Apple Watch Modelle des Jahres 2022 wahrscheinlich eine Funktion zur Überwachung der Körpertemperatur bieten werden, aber die Gerüchte über diese Funktion sind in letzter Zeit verstummt. Die heutigen Kommentare von Kuo lassen zumindest vermuten, dass Apple noch an einer zeitigen Umsetzung arbeitet.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.