Intel will den Apple M1-Fertigungsprozess für „Meteor Lake“-CPUs einsetzen

| 19:33 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat mit seinen Apple Silicon Chips für den Mac bewiesen, wie ein SoC (System on a Chip) leistungsstark und zugleich sparsam sein kann. Die M1-Serie hat offensichtlich bei Intel Eindruck hinterlassen und so wendet sich das Unternehmen laut DigiTimes an Apples Chipfertiger TSMC, der die Erfolgsformel auch bei den neuen Meteor Lake-Chips anwenden soll.

Fotocredit: Apple

5nm-Chips für Intel

Laut DigiTimes erwägt Intel, seine Core-CPUs der 14. Generation „Meteor Lake“ zumindest teilweise im 5nm-Verfahren von TSMC zu fertigen, um an den Erfolg von Apples M1-Chipserie anzuknüpfen.

Die im letzten Jahr angekündigten Meteor Lake-Chips sind das erste Multi-Chiplet-Design von Intel, das einen Anwendungsprozessor, eine Grafikeinheit und Verbindungschips in einem einzigen Intel Foveros Advanced Package integriert.

Ursprünglich hatte Intel angekündigt, dass die Meteor Lake-CPUs mit seinem eigenen 7nm-Prozess hergestellt werden, den das Unternehmen „Intel 4“ nennt. Nun behaupten Quellen gegenüber DigiTimes, dass Intel erwägt, alle in den Meteor Lake CPUs verwendeten Chipblöcke bei TSMC, Apples einzigem Chiplieferanten, zu bestellen.

Anstatt sich ausschließlich auf Intels hauseigenes 7nm-Verfahren zu verlassen, würden die Meteor Lake-Chipblöcke mit dem 5nm-Verfahren von TSMC hergestellt werden, genau wie Apples M1-Chips für den Mac. Dieser Schritt soll dazu beitragen, Verzögerungen bei der Produktion und Markteinführung der CPU zu vermeiden. Vor allem soll die Fertigungstechnik Intels Chips auf Augenhöhe mit Apples SoCs bringen. Natürlich ist dafür weitaus mehr als das Fertigungsverfahren notwendig. Eine Kooperation mit TSMC könnte jedoch Intels wahrscheinlich größtes Problem lösen. So hinkt der Chiphersteller insbesondere im Bereich der Fertigungstechnik hinterher.

Apples A14 Bionic, A15 Bionic, M1, M1 Pro, M1 Max und M1 Ultra werden im 5nm-Prozess von TSMC hergestellt. TSMC soll inzwischen auch Aufträge für Chips für das iPhone 14 erhalten haben, die angeblich ebenfalls im 5nm-Verfahren hergestellt werden.

Die Quellen fügten hinzu, dass die potenziellen Bestellungen für Meteor Lake-CPUs groß genug wären, um TSMC zu ermutigen, seine Fertigungskapazitäten für seine 5nm-Chips bis Ende des Jahres zu erhöhen. Intels Meteor Lake-CPUs sollen im Jahr 2023 auf den Markt kommen.

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.