Xbox Cloud Gaming: Fortnite lässt sich jetzt kostenlos auf dem iPhone und iPad spielen

| 21:22 Uhr | 0 Kommentare

Ihr erinnert euch sicher noch an den großen Rechtsstreit zwischen Epic Games und Apple. Ausgelöst wurde das Ganze von dem beliebten Free-to-play Spiel Fortnite, das in Folge nicht mehr auf dem iPhone und iPad verfügbar war, bis Nvidia das Spiel über Cloud-Gaming wieder zurückbrachte. Nun kündigt auch Microsoft an, dass Fortnite über den hauseigenen Xbox Cloud Gaming Service verfügbar ist. Das bedeutet, dass iPhone- und iPad-Nutzer Fortnite kostenlos mit einem Microsoft-Konto spielen können.

Fotocredit: Microsoft

Fortnite kostenlos auf dem iPhone und iPad spielen

Am Donnerstag kündigte Microsoft eine neue Partnerschaft mit Epic Games an, die Fortnite über Xbox Cloud Gaming kostenlos auf allen unterstützten browserfähigen Geräten spielbar machen wird. Zu den Geräten, die mit Fortnite kompatibel sind, gehören eine Reihe von Android- und iOS-Geräten, darunter iPhones und iPads.

Um das Spiel auf dem iPhone oder iPad zu spielen, müssen die Spieler die Xbox-Webseite über einen Webbrowser aufrufen und sich dann mit ihrem Microsoft-Konto anmelden. Danach können die Spieler entweder mit der Touchscreen-Steuerung oder mit einem Xbox-Controller ins Spiel einsteigen.

Fortnite ist das erste kostenlose Spiel, das Microsoft in seinen Cloud-Dienst aufgenommen hat. Ein ähnliches browserbasiertes Fortnite-Streaming ist auch über Nvidias GeForce Now-Streamingdienst verfügbar. Nvidias kostenloses Streaming setzt jedoch Geduld voraus, da es hier oft lange Warteschlangen gibt, die erst im kostenpflichtigen Abo übersprungen werden können.

Epic Games vs. Apple

Fortnite wurde im Jahr 2020 aus den App Stores von Apple und Google entfernt, nachdem Epic den Spielern erlaubt hatte, V-Bucks (die Spielwährung) direkt von Epic statt über den App Store zu kaufen und so den Anteil der Stores am Kaufpreis zu umgehen – ein Schritt, der ausdrücklich gegen die App Store-Vereinbarung von Apple verstößt.

Apple entfernte Fortnite schnell aus dem App Store. Das hatte Epic vorausgesehen, was dazu führte, dass der Spieleentwickler eine Klage gegen Apple einreichte und ein Video veröffentlichte, das Apples berühmtesten Werbespot parodierte. Google zog Fortnite ebenfalls aus seinem App Store, woraufhin Epic die Spieler anwies, das Spiel außerhalb des Google Play Store zu installieren. Apple und Google reichten daraufhin eine Gegenklage gegen Epic ein.

Die Verhandlung dauerte vom 3. bis 24. Mai 2021. In dem Urteil entschied Richterin Yvonne Gonzalez Rogers im ersten Teil des Falles in neun von zehn Anklagepunkten zugunsten von Apple, verurteilte das Unternehmen jedoch wegen seiner Anti-Steering-Maßnahmen nach dem kalifornischen Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb. Rogers untersagte Apple, Entwickler daran zu hindern, die Nutzer innerhalb von Apps über andere Zahlungssysteme zu informieren. Trotzdem ist Fortnite weiterhin nicht im iOS App Store erhältlich, und das kann laut Epic Games-CEO Tim Sweeney bis zu fünf Jahre lang so bleiben. Somit stellt Microsofts Angebot für viele mobile Fortnite-Fans nun die beste Lösung dar.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kategorie: iPhone

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.