Apple Patent zeigt, wie sich ein iPad mit einer Tastatur in einen Mac verwandeln kann

| 18:33 Uhr | 0 Kommentare

Ein neues Apple-Patent deutet darauf hin, dass ein zukünftiges iPad oder eine Version von iPadOS die Möglichkeit bieten könnte, das Tablet in ein macOS-ähnliches Benutzererlebnis zu verwandeln, wenn es an eine externe Tastatur angeschlossen wird.

Fotocredit: Apple / USPTO

Das iPad wird zum Mac

Das Patent ist in seiner möglichen Umsetzung sehr weitreichend. Apple patentiert regelmäßig Dutzende von Ideen, von denen nur sehr wenige jemals das Licht der Welt erblicken. Dennoch beschreibt dieses Patent ein interessantes Basisgerät (z. B. eine Tastatur), das mit einem Computer (z. B. einem iPad) gekoppelt werden könnte, um eine macOS-ähnliche Erfahrung zu ermöglichen.

Einige Bilder in der Patentanmeldung zeigen, wie das Gerät von der Tastatur getrennt und eigenständig verwendet werden kann, ähnlich wie Nutzer derzeit das iPad vom Magic Keyboard abnehmen können, was die Annahme unterstützt, dass das Patent eine Kombination aus iPad und Tastatur darstellt.

Das Patent könnte eine zukünftige Kombination aus MacBook und iPad vorsehen, bei der beide Geräte zu einem verschmelzen. Wenn es von der Tastatur abgenommen wird, dient es als iPad mit dem Apple Pencil. Wenn es dann an der Tastatur befestigt wird, verwandelt es sich in einen Mac mit Touchscreen-Funktionen. Apple hat seit langem erklärt, dass ein Mac mit Touchscreen nicht angestrebt wird. Vielleicht ist also eine Kombination aus iPad und MacBook eine Alternative für Apples traditionelle Computerlinie.

Bloombergs Mark Gurman hatte bereits des Öfteren mit der Idee eines solchen Gerätes gespielt. Zuletzt spekulierte er in seinem „Power On“ Newsletter am 17. April, dass die Zukunft des iPad aus drei Modi bestehen könnte: einem Touchscreen-Modus, einem für den Apple Pencil optimierten Modus und einem „Pro“-Modus, der sich einschaltet, wenn eine Tastatur oder ein externes Display angeschlossen wird. Während es sich hier noch um reine Spekulation handelt, so hat Gurman auch berichtet, dass Apple für iPadOS 16 ein überarbeitetes Multitasking-Erlebnis plant, was ein Schritt in diese Richtung darstellen könnte.

iPadOS 16 soll in einem Monat auf der Worldwide Developers Conference von Apple vorgestellt werden, die vom 6. bis 10. Juni stattfindet. Dort wird Apple nicht nur iPadOS 16, sondern auch iOS 16 vorstellen, das Gerüchten zufolge neue Gesundheitsfunktionen, verbesserte Benachrichtigungen und mehr enthalten wird.

Kategorie: iPad

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.