Kuo: iPhone 15 mit USB-C

| 13:33 Uhr | 0 Kommentare

Beim iPhone 14 im Herbst 2022 dürfte es keine Neuerungen bei den Anschlüssen geben. Wir gehen fest davon aus, dass Apple bei allen vier Modellen auf einen Lightning-Anschluss setzen wird. Ein Jahr später beim iPhone 15 könnte die Angelegenheit jedoch komplett anders aussehen. Einer aktuellen Einschätzung zufolge wird Apple im Jahr 2023 beim iPhone 15 von Lightning auf USB-C wechseln.

Kuo: iPhone 15 wechselt von Lightning auf USB-C im Jahr 2023

Analyst Ming Chi Kuo hat in der Vergangenheit mehrfach seine sehr guten Apple Kontakte nachgewiesen. Er traf zwar nicht immer voll ins Schwarze, lag jedoch erstaunlich oft goldrichtig. Nun äußert er sich zum iPhone 15. Kuo geht davon aus, dass Apple im kommenden Jahr auf Lightning verzichten und stattdessen beim iPhone 15 auf USB-C setzen wird.

Bis zum iPhone 4S verbaute Apple einen 30-Pin-Anschluss. Mit dem iPhone 5 wechselte der Hersteller auf den Lightning-Anschluss. Auch wenn Apple beim iPad bereits bei verschiedenen Modellen von Lightning auf USB-C gewechselt ist, kommt beim iPhone nach wie vor der Lightning-Anschluss zum Einsatz.

Nun meldet sich Kuo mit mehreren Tweets zur Thematik zu Wort. Er spricht davon, dass seinen jüngsten Informationen zufolge Apple im kommenden Jahr beim iPhone 15 auf USB-C wechseln wird. Kuo gibt zu verstehen, dass USB-C die Übertragungsgeschwindigkeiten und die Ladegeschwindigkeit beim iPhone verbessern würde. Gleichzeitig würde so ein Wechsel allerdings auch Nachteile mit sich bringen. USB-C soll weniger gut gegen Wasser geschützt sein und zudem dürfte Apples Made for iPhone (MFi-) Geschäft darunter leiden.

Ein möglicher Grund für Apples Entscheidung könnte die EU sein. Diese treibt derzeit die Verabschiedung eines Gesetzes voran, welches Apples und andere Anbieter zwingen würde, USB-C bei allen in Europa verkauften Smartphones zu verbauen. Sollte so ein Gesetz tatsächlich in Kraft treten, so müsste Apple für Europa spezielle USB-C Modelle seiner iPhones verkaufen oder grundsätzlich weltweit auf diese Schnittstelle setzen.

Lange Zeit gab es auch Gerüchte, dass Apple zukünftig auf ein komplett anschlussfreies iPhone setzen könnte. Das Aufladen und der Datenaustausch würden dann komplett drahtlos über die Bühne gehen. Inwiefern die EU Apples Pläne beeinflusst, werden wir sehen.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.